Suche

zur Hauptseite

Institute of Complex Systems

Navigation und Service


9komma4 - Hirnforschung für die Zukunft

Erscheinungsdatum
28.05.2010

Titelbild der Broschüre 9komma4 - Hirnforschung für die Zukunft

Mit dem 9,4-T-MR-PET besitzt das Forschungszentrum Jülich ein einzigartiges Instrument der Hirnforschung. Mit bisher unerreichter Genauigkeit können Wissenschaftler nun Vorgänge im Gehirn erkennen. Das Hybridgerät, das einen 9,4-Tesla-Magnetresonanztomografen (MRT) mit einem Positronenemissionstomografen (PET) kombiniert, macht sichtbar, welche Regionen des Gehirns an bestimmten Vorgängen beteiligt sind und welche molekularen Prozesse sich dabei abspielen – eine wichtige Grundlage, um Krankheiten wie Alzheimer und Parkinson in Zukunft besser zu verstehen und zu behandeln. Das Heft ist 2009 erschienen.


9komma4 - Hirnforschung für die Zukunft (PDF, 2 MB)


Servicemenü

Homepage