Search

link to homepage

Institute for Advanced Simulation (IAS)

Navigation and service


How to configure firewalls for TSM backup scheduler usage? (in German)

Linux


Wenn auf dem Linux System personal Firewalls eingesetzt werden (z.B. iptables), muss zur Benutzung des TSM Backup Schedulers der TSM Backup Server freigeschaltet werden. Je nach Linux Distribution geschieht das mit den entsprechenden Administrator Tools.

In iptables sind folgende Regeln für den jeweiligen TSM Server einzutragen.

iptables Regeln für TSM Server
justtsms02siptables -A INPUT -s 134.94.105.242 -j ACCEPT
justtsmf01siptables -A INPUT -s 134.94.105.245 -j ACCEPT
justtsmf02siptables -A INPUT -s 134.94.105.246 -j ACCEPT
justtsmf03siptables -A INPUT -s 134.94.105.247 -j ACCEPT
justtsmf04siptables -A INPUT -s 134.94.105.248 -j ACCEPT

Falls die Freischaltung zusätzlich auf Ports beschänkt werden soll, ist die Portnummer des Schedulers um eins höher als der Backup Port, der mit der Bestätigung-Email der Registrierung mitgeteilt wurde. Für Firewall Informationen siehe TKI-0402 Linux personal Firewalls mit iptables.

Windows


Bei Verwendung einer Firewall auf dem Windows System muss diese für den TSM Backup Scheduler freigeschaltet werden.

Systemsteuerung
Sicherheitscenter anklicken
Windows-Firewall unten im Fenster anklicken
Ausnahmen-Karte auswählen
→ [Programm] anklicken
→ [Durchsuchen] anklicken
+ c:\Programme\Tivoli\TSM\baclient\dsmcsvc.exe auswählen
→ [OK]
→ [OK]


Servicemeu

Homepage