Navigation und Service


Internationaler Wettbewerb zum Thema Solarenergie ist gestartet

SOLAR-ERA.NET Cofund 2 Joint Call launched
for the Solar Power Industry, Research and Innovation

SOLAR-ERA.NET

SOLAR-ERA.NET launched the Cofund 2 Joint Call on 4 June 2018. 15 countries and regions participate in this call with a total funding budget of 22 million Euros.

The following topics are part of the SOLAR-ERA.NET Cofund 2 Joint Call:
A) Advanced industrial PV technologies
B) Emerging PV technologies
C) Building and infrastructure integrated PV
D) Operation and diagnosis of PV plants
E) CSP low cost and next generation technologies

The SOLAR-ERA.NET Cofund 2 Joint Call is carried out by national / regional research and technology development (RTD) and innovation programmes and national / regional funding agencies in the field of solar electricity generation, i.e. photovoltaics (PV) and concentrating solar power (CSP) / solar thermal electricity (STE). The Joint Call is commonly carried out by the following countries and regions: Austria, Belgium-Flanders and Wallonia, Cyprus, France, Germany and North-Rhine-Westphalia, Greece, Israel, Italy, The Netherlands, Spain, Sweden, Switzerland and Turkey.

Join the Webinar

Register now for the information and brokering webinar, latest by 11 June 2018. The webinar will take place on Thursday, 21 June 2018, 11:00-12:30 CEDT (Central European Daylight Time). Topics:

• Hear about the core details of the SOLAR-ERA.NET Cofund 2 Joint Call and understand which partners are funding what type of projects.
• Watch and / or show pitch presentations of project ideas with the aim of establishing new collaboration / consortia (number of presentations limited, max. three minutes per presentation).

Register here: https://goo.gl/forms/X1slp7nBqcqUdb382 or via www.solar-era.net. For any further questions on the webinar, please contact era-energia@aei.gob.es.


Servicemenü

Homepage

Logo

 

 

 

IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!

 

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

um unsere Website-Inhalte zukünftig noch besser an Ihre Bedürfnissen anzupassen und die Website damit noch attraktiver zu gestalten, möchten wir Ihnen heute ein paar kurze Fragen stellen.

Die Beantwortung der Fragen dauert ca. 10 Minuten.

Jetzt teilnehmen Nicht teilnehmen

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Haben Sie im Moment keine Zeit oder haben Sie bereits an unserer Online-Befragung teilgenommen, dann können Sie das Fenster "hier" einfach schließen.

Wenden Sie sich bei Fragen rund um die Befragung gerne an: webumfrage@fz-juelich.de.

 

Ihr Team des Forschungszentrums Jülich

 

Hinweis: Zur anonymen Auswertung Ihrer Daten hat das Forschungszentrum Jülich das Markforschungsinstitut SKOPOS mit der Durchführung und Auswertung der Befragung beauftragt. SKOPOS handelt in übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und den Richtlinien des ADM (Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V.) und der ESOMAR (Europäische Gesellschaft für Meinungs- und Marketingforschung). Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.