Suche

zur Hauptseite

Institute for Advanced Simulation (IAS)

Navigation und Service


Erforschung nächtlicher Turbulenzen

Mit Simulationen auf Jülicher Höchstleistungsrechnern wollen Wissenschaftler neue Erkenntnisse über turbulente Durchmischungsprozesse in der Atmosphäre gewinnen. Speziell die unteren Luftschichten sind ständig in Bewegung. Flugpassagiere kennen das charakteristische Rumpeln, wenn das Flugzeug aus der relativ ruhigen oberen Troposphäre während des Sinkflugs in die turbulente atmosphärische Grenzschicht eintaucht. Erst Fortschritte im Hochleistungsrechnen haben es in den letzten Jahren ermöglicht, die Austauschprozesse über mehrere Größenordnungen zu studieren und dadurch einige ihrer grundlegenden Prinzipien zu verstehen.

Mehr in den Kurznachrichten Januar 2014 des Forschungszentrums:


Servicemenü

Homepage