Suche

zur Hauptseite

Institute for Advanced Simulation (IAS)

Navigation und Service


Tier-0/1-Ressourcen für die Erdsystem-Wissenschaften

Das Clustermodul von JUWELS, dem kommenden modularen Tier-0/1-Supercomputer am Forschungszentrum Jülich, wird derzeit im Maschinenraum des JSC installiert und ist ab Ende Juni 2018 allgemein verfügbar. Während sich das System weitgehend an nationale und europäische Nutzer aus verschiedenen Forschungsgebieten richtet, hat eine erfolgreich eingeworbene strategische Helmholtz-Investition eine Erweiterung ermöglicht, die Forscher im Bereich der Erdsystemmodellierung (ESM) unterstützen wird. Ziel dieser Partition, die bereits im Cluster integriert ist und 500 der insgesamt 2.500 Knoten umfasst, ist es, Grenzsimulationen in diesem Bereich von entscheidender gesellschaftlicher Relevanz sowie die Initialisierung, Abstimmung und Kopplung von Modellen zu ermöglichen. Die Zuteilung von Rechenzeit auf der zusätzlichen Partition wird von der Helmholtz-ESM-Community überwacht und gemäß dem Standard des GCS/NIC-Zuteilungsverfahren durchgeführt. Das für Anfang 2020 geplante JUWELS-Booster-Modul soll ebenfalls um eine ESM-Partition erweitert werden.
(Ansprechpartner: Dr. Norbert Attig, n.attig@fz-juelich.de)

aus JSC News No. 257, 24. April 2018


Servicemenü

Homepage