Suche

zur Hauptseite

Institut für Bio-und Geowissenschaften

Navigation und Service


Posterpreis für Christina Krämer

Christina Krämer erhält für ihr Poster „Continuous Non-Invasive Real-Time Viability Measurement of Bacteria on Single-Cell Level in Microfluidic Chip Culture” den Posterpreis auf der Veranstaltung “Advanced Imaging in Cell- and Microbiology (AICMB2013)” am Forschungszentrum Jülich. In ihre Arbeit entwickelte Frau Krämer ein Zell-Färbungsverfahren für die kontinuierliche Kultivierung von Bakterienzellen im Mikrochip mit Einzellauflösung. Corynebacterium glutamicum Zellen mit einer gestörten oder perforierten Zellwand werden vom dem DNS Farbstoff Propidium Iodide durchdrungen und färben diese Zellen rot fluoreszierend. Dadurch lassen sich erstmals während der Kultivierung absterbende Zellen erkennen, was sonst nur in arbeitsaufwändigen Offline-Färbemethoden möglich ist. Frau Krämer arbeitet dabei mit Farbstoff-Konzentrationen im nm Bereich, um eine sonst übliche Schädigung gesunder Zellen zu vermeiden.

Posterpreis Christina Krämer


Servicemenü

Homepage