Suche

zur Hauptseite

Institut für Bio-und Geowissenschaften

Navigation und Service


IBG-1 und ERA-IB Partner organisieren Konferenz zur Bio-basierten Produktion von organischen Säuren

Grafic of conference

Das Jülicher Biotechnologie Institut (IBG-1: Biotechnologie) ist Teil des erfolgreichen transnationalen ERA-IB Projekts BioProChemBB, das auf die bio-basierte Produktion von organischen Säuren (C4 und C5) als wertvolle chemische Synthesebausteine zum Ersatz von petrochemischen Intermediaten abzielt. BBPOA, das 2012er Symposium für “Bio-based Production of Organic Acids” wurde vom 10.05-11.05.2012 im DECHEMA-Haus in Frankfurt (Main) zusammen mit CLIB2021 als Partnerorganisation veranstaltet und hat den mehr als 100 Teilnehmern ein Forum für den wissenschaftlichen Austausch zwischen der Akademia und der Industrie geboten. Neueste Forschungsentwicklungen und ihre industrielle Umsetzung für die biotechnologische Produktion organischer Säuren, wie Bernsteinsäure, Essigsäure, Brenztraubensäure und Itaconsäure wurden präsentiert. Die Konferenz wurde von den Partnern des ERA-IB Projekts BioProChemBB (Koordinator: Prof. Bernhard Eikmanns) organisiert und wurde finanziell von der BASF, Evonik und Metabolic Explorer unterstützt. Vorträge und Posterpräsentationen aus Europa, USA und Japan deckten den thematischen Fokus von der Physiologie und Metabolic Engineering zur Bioprozessentwicklung und der Aufarbeitung, sowie vom ml bis in den Maßstab einer 10.000 t Demonstrationsanlage in voller Breite ab.

http://www.bbpoa2012.com/index.php/home

http://www.era-ib.net

Servicemenü

Homepage