Suche

zur Hauptseite

Navigation und Service


Starting grant des European Research Councils (ERC) für Dr. Jan Marienhagen

Dr. Jan Marienhagen erhält vom Europäischen Forschungsrat (European Research Council, ERC) in Straßburg einen "Starting Grant". Damit wird Dr. Jan Marienhagen in den nächsten fünf Jahren eine Förderung von rund 1,5 Millionen Euro aus dem Forschungsförderprogramm Horizon2020 der Europäischen Union erhalten.

In seinem Forschungsprojekt will der Mikrobiologe maßgeschneiderter Biosensoren für die Detektion biotechnologisch interessanter Moleküle in einzelnen Bakterienzellen entwickeln. Mithilfe dieser Biosensoren lassen sich schon heute einzelne produktive Bakterienzellen in Kulturen mit vielen Millionen anderen Bakterien identifizieren und isolieren. Allerdings sind die Wissenschaftler bisher auf die Anwendung von Sensoren beschränkt, die in der Natur zu finden sind. Mit der neuen Generation von Biosensoren, die nun gezielt konstruiert werden, wird es möglich sein, die heute noch sehr teure und langwierige Entwicklung mikrobieller Produktionsstämme entscheidend zu beschleunigen. Damit können in Zukunft immer mehr biotechnologische oder pharmakologische Substanzen auf Basis nachwachsender Rohstoffe hergestellt werden.

Mit den "Starting Grants" bietet der ERC exzellenten Nachwuchswissenschaftlern in Europa die Möglichkeit, Grundlagenforschung zu betreiben und ein eigenes Forschungsteam auszubauen. Dabei will der ERC bahnbrechende und visionäre Forschung fördern, bei der die Grenzen zwischen Grundlagen- und angewandter Forschung, zwischen klassischen Disziplinen und zwischen Forschung und Technologie aufgehoben werden.


Dr. Jan Marienhagen

Logo ERC (European Research Council)


Servicemenü

Homepage