Suche

zur Hauptseite

Institut für Energie- und Klimaforschung

Navigation und Service


DACH 4 Workshop


Fortsetzung der drei vorher durchgeführten Workshops aus den Jahren 2009, 2011, 2013 (damals durchgeführt von Plansee SE)

Am 17. und 18. Oktober 2016 fand der vierte DACH Workshop zum Status und zur weiteren Entwicklung von Festoxidzellen (Brennstoff- und Elektrolysezellen) auf Burg Obbendorf in Niederzier statt. Der Workshop wurde vom Forschungszentrum Jülich, IEK-1 organisiert. Es trafen sich insgesamt ca. 30 Industrie- und Forschungsvertreter aus dem deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz) und Dänemark sowie Vertreter der vier an der Forschungsförderung beteiligten Ministerien (Deutschland: BMBF, BMWi; Österreich: BMVIT; Schweiz: BfE). Dargestellt wurde in Präsentationen der aktuelle Status der jeweiligen Organisation und insbesondere der weitere Forschungs-, Entwicklungs- und Technologieumsetzungsbedarf zur Markeinführung von Hochtemperatur-Brennstoff- und Elektrolysesystemen. Diskutierte Schwerpunktthemen waren u.a. Kostensenkungspotentiale (insb. der Industrievertreter), der Komplex Robustheit/Lebensdauer/ Degradation sowie die Stellung Mitteleuropas im weltweiten Konkurrenzfeld. In zwei bis drei Jahren wird es den nächsten, fünften, DACH Workshop geben, der dann von der Firma AVL List in Graz, Österreich ausgerichtet wird.

Veranstalter: Forschungszentrum Jülich GmbH/ Burg Obbendorf, Niederzier


Servicemenü

Homepage