Navigation und Service


"Helmholtz International Fellow Award" für Kazuhisa Kakurai

28. Januar 2015

Prof. Kazuhisa Kakurai, Senior Consultant und ehemaliger Generaldirektor des Quantum Beam Science Center der Japan Atomic Energy Agency, wird mit dem "Helmholtz International Fellow Award" 2014 ausgezeichnet. Das Forschungszentrum Jülich hatte den japanischen Neutronenforscher vorgeschlagen. "Fellows" erhalten ein Preisgeld von 20.000 Euro und werden zu Forschungsaufenthalten an Helmholtz-Zentren eingeladen.  

Richtungsweisende Arbeiten von Kazuhisa Kakurai liegen unter anderem im Bereich der Anwendung von polarisierten Neutronen, z.B. für das Verständnis des Quantenmagnetismus. Darüber hinaus verfügt er über weitreichende Erfahrungen als Wissenschaftsmanager, die er zukünftig in die Kooperation mit dem Jülich Centre for Neutron Science einbringen wird. 

Mit dem "Helmholtz International Fellow Award" würdigt die Helmholtz-Gemeinschaft besondere Leistungen in Wissenschaft und Forschungsmanagement und festigt damit bestehende Kooperationen ihrer Zentren mit wissenschaftlichen Einrichtungen im Ausland. Neben Kakurai erhalten weitere sechs Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für 2014 die Auszeichnung.


Weitere Informationen:
Meldung der Helmholtz-Gemeinschaft zu den Helmholtz International Fellow Awards 2014


Servicemenü

Homepage

Logo

 

 

 

IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!

 

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

um unsere Website-Inhalte zukünftig noch besser an Ihre Bedürfnissen anzupassen und die Website damit noch attraktiver zu gestalten, möchten wir Ihnen heute ein paar kurze Fragen stellen.

Die Beantwortung der Fragen dauert ca. 10 Minuten.

Jetzt teilnehmen Nicht teilnehmen

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Haben Sie im Moment keine Zeit oder haben Sie bereits an unserer Online-Befragung teilgenommen, dann können Sie das Fenster "hier" einfach schließen.

Wenden Sie sich bei Fragen rund um die Befragung gerne an: webumfrage@fz-juelich.de.

 

Ihr Team des Forschungszentrums Jülich

 

Hinweis: Zur anonymen Auswertung Ihrer Daten hat das Forschungszentrum Jülich das Markforschungsinstitut SKOPOS mit der Durchführung und Auswertung der Befragung beauftragt. SKOPOS handelt in übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und den Richtlinien des ADM (Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V.) und der ESOMAR (Europäische Gesellschaft für Meinungs- und Marketingforschung). Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.