Navigation und Service


Erster gemeinsamer Workshop von JCNS und Flipper ermöglichte Neutronenforschern verwandter Communities intensiven Austausch

21. Oktober 2016


Erstmals richtete das Jülich Centre for Neutron Science (JCNS) vom 3. bis 7. Oktober einen gemeinsamen Workshop mit „Flipper“ aus. Die Veranstaltung in der Evangelischen Akademie in Tutzing am Starnberger See stand unter dem Motto „Modern Trends in Neutron Scattering for Magnetic Systems/Single-crystal Diffraction with Polarized Neutrons”.

60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Europa, Russland, Taiwan und Japan folgten der Einladung zum wissenschaftlichen Austausch. 40 Vorträge und acht Poster behandelten unter anderem die Themen unkonventionelle Supraleiter, funktionale Materialien, wie Multiferroika und Magnetokalorische Materialien, Quanten- und frustrierte Spin-Systeme, Nanomagnetismus sowie Neutronenmethoden und –instrumentierung mit besonderem Schwerpunkt auf die Nutzung polarisierter Neutronen zur Untersuchung magnetischer Eigenschaften.  

GroupTeilnehmerinnen und Teilnehmer des gemeinsamen Workshops von JCNS und Flipper vor der Evangelischen Akademie in Tutzing
Copyright: Forschungszentrum Jülich

Zum Veranstaltungsbericht (engl.)


Terminankündigung:

Der JCNS-Workshop 2017 findet vom 10. bis 13. Oktober 2017 in Tutzing statt; Themenschwerpunkt wird Neutroneninstrumentierung sein.

 


Servicemenü

Homepage

Logo

 

 

 

IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!

 

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

um unsere Website-Inhalte zukünftig noch besser an Ihre Bedürfnissen anzupassen und die Website damit noch attraktiver zu gestalten, möchten wir Ihnen heute ein paar kurze Fragen stellen.

Die Beantwortung der Fragen dauert ca. 10 Minuten.

Jetzt teilnehmen Nicht teilnehmen

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Haben Sie im Moment keine Zeit oder haben Sie bereits an unserer Online-Befragung teilgenommen, dann können Sie das Fenster "hier" einfach schließen.

Wenden Sie sich bei Fragen rund um die Befragung gerne an: webumfrage@fz-juelich.de.

 

Ihr Team des Forschungszentrums Jülich

 

Hinweis: Zur anonymen Auswertung Ihrer Daten hat das Forschungszentrum Jülich das Markforschungsinstitut SKOPOS mit der Durchführung und Auswertung der Befragung beauftragt. SKOPOS handelt in übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und den Richtlinien des ADM (Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V.) und der ESOMAR (Europäische Gesellschaft für Meinungs- und Marketingforschung). Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.