Navigation und Service


Consolidator Grant: Samir Lounis zu DYNASORE interviewt


15. März 2017

Jun.-Prof. Dr. Samir Lounis (Peter Grünberg Institut - Quanten-Theorie der Materialien (PGI-1/IAS-1) und RWTH Aachen) untersucht die Eignung komplexer magnetischer Nanostrukturen für die Informationstechnologie. Sein Forschungsprojekt "Dynamical magnetic excitations with spin-orbit interaction in realistic nanostructures" (DYNASORE) wird vom Europäischen Forschungsrat (European Research Council, ERC) mit einem „Consolidator Grant“ gefördert.

Der Fokus des Projekts liegt auf Magnetstrukturen wie den wirbelförmigen Skyrmionen, die erst vor wenigen Jahren entdeckt wurden. Solche Gebilde könnten sich einmal nutzen lassen, um digitale Daten mit sehr geringem Energieaufwand auf engstem Raum zu verarbeiten und zu speichern. In einem Interview anlässlich des zehnjährigen Bestehens des ERC erläutert Lounis sein Forschungsprojekt und die Bedeutung des Consolidator Grants für seine Arbeit.

 

noPlaybackVideo

DownloadVideo


Weitere Informationen:

Pressemitteilung vom 17.12.2015 „Jülicher Forscher erhalten Förderung des Europäischen Forschungsrates“

Nachwuchsgruppe Functional Nanoscale Structure Probe and Simulation Laboratory (Funsilab) von Samir Lounis am PGI-1/IAS-1


Servicemenü

Homepage

Logo

 

 

 

IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!

 

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

um unsere Website-Inhalte zukünftig noch besser an Ihre Bedürfnissen anzupassen und die Website damit noch attraktiver zu gestalten, möchten wir Ihnen heute ein paar kurze Fragen stellen.

Die Beantwortung der Fragen dauert ca. 10 Minuten.

Jetzt teilnehmen Nicht teilnehmen

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Haben Sie im Moment keine Zeit oder haben Sie bereits an unserer Online-Befragung teilgenommen, dann können Sie das Fenster "hier" einfach schließen.

Wenden Sie sich bei Fragen rund um die Befragung gerne an: webumfrage@fz-juelich.de.

 

Ihr Team des Forschungszentrums Jülich

 

Hinweis: Zur anonymen Auswertung Ihrer Daten hat das Forschungszentrum Jülich das Markforschungsinstitut SKOPOS mit der Durchführung und Auswertung der Befragung beauftragt. SKOPOS handelt in übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und den Richtlinien des ADM (Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V.) und der ESOMAR (Europäische Gesellschaft für Meinungs- und Marketingforschung). Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.