Navigation und Service


Claus M. Schneider erhält Gay-Lussac-Humboldt-Preis

IFF-Nachricht vom 03. Februar 2010

SchneiderProf. Dr. C.M. Schneider

Professor Claus M. Schneider vom Institut für Festkörperforschung ist einer der Gewinner des Gay-Lussac-Humboldt-Preises 2009. Der Institutsleiter des IFF-9 "Elektrische Eigenschaften" wird am Dienstag, 6. April 2010, in Paris für seine wissenschaftlichen Arbeiten und Verdienste um die französisch-deutsche Wissenschaftskooperation geehrt. Der mit 25.000 Euro dotierte Preis wird jährlich vom französischen Ministerium für Bildung und Forschung sowie der Alexander von Humboldt-Stiftung vergeben.

Pressemitteilung: Prof. Schneider

IFF-9 "Elektronische Eigenschaften"


Servicemenü

Homepage