Navigation und Service



Höchster Wissenschaftspreis Taiwans geht an Rainer Waser

Prof. Rainer Waser, Direktor des Bereichs Elektronische Materialien des Peter Grünberg Instituts, erhält den Tsungming-Tu-Preis des National Science Councils von Taiwan. Der mit 75.000 US-Dollar dotierte Preis ist die höchste akademische Ehre, die Ausländern in Taiwan zuteilwerden kann. Er wird seit 2007 für herausragende Entdeckungen in allen Bereichen der Wissenschaften vergeben und dient dazu, weitere gemeinsame Forschungsprojekte anzubahnen. Der Jülicher Wissenschaftler nimmt der Auszeichnung am 17. April 2015 in Taipeh entgegen.

Waser und seine Arbeitsgruppe gehen am Peter Grünberg Institut und an der RWTH Aachen elektronischen Phänomenen auf den Grund, die für neuartige Informationsspeicher, Logikbauelemente oder zur Energieumwandlung eingesetzt werden können, wie etwa redoxbasierte ReRAM-Speicher. Der Physikochemiker und sein Team arbeiten eng mit Unternehmen wie Intel und Samsung Electronics zusammen und gelten als führend auf dem Forschungsgebiet der redoxbasierten resistiven Schaltbauelemente. Für seine Forschungen erhielt Waser im vergangenen Jahr den Leibniz-Preis, den wichtigsten deutschen Wissenschaftspreis.

Informationen zur Forschung zu resistiven Speichern

Pressemitteilung „Rainer Waser ist Leibniz-Preisträger 2014 der DFG“


Servicemenü

Homepage