Suche

zur Hauptseite

Navigation und Service


"Schule (er)lebt Wissenschaft"


Gemeinsames Projekt der Anne-Frank-Gesamtschule Düren-Mariaweiler und des Schülerlabors "JuLab"

Jülich, 9. Februar 2011 - "Schule (er)lebt Wissenschaft" ist der Name eines Projekts, das die Anne-Frank-Gesamtschule Düren-Mariaweiler und das Schülerlabor "JuLab" des Forschungszentrums Jülich seit 18 Monaten gemeinsam betreiben. Ziel ist es, Schülerinnen und Schülern anhand regelmäßiger Lernübungen im Labor die Freude an naturwissenschaftlichen Fächern zu vermitteln. Derzeit machen drei Biologiekurse der Jahrgangsstufe 11 bei dem Projekt mit, indem die Schüler alle fünf Wochen einen ganztägigen Labortag im JuLab verbringen.

Von der Leistungsfähigkeit des Projekts hat sich jetzt auch die 1. Stellvertretende Landrätin des Kreises Düren, Liesel Koschorreck, überzeugen können. Gemeinsam mit Projektleiterin Dr. Silke Isenhardt, Schulleiter Hans-Willi Stollenwerk und JuLab-Leiter Karl Sobotta informierte sich Koschorreck bei den Schülern über ihre Erfolge und Erfahrungen.

Zum Abschluss ihres Besuches verewigte sich Liesel Koschorreck auf ausdrücklichen Wunsch von Karl Sobotta mit ihrem Handabdruck auf der Besucherwand des JuLab.

Liesel Koschorreck im JuLab des ForschungszentrumsLiesel Koschorreck (2.v.r.) und JuLab-Leiter Karl Sobotta (l.) fragten die Schülerinnen und Schüler nach ihren Erfahrungen mit dem Projekt "Schule (er)lebt Wissenschaft".

Liesel Koschorreck im JuLab des ForschungszentrumsLiesel Koschorreck verewigte sich mit ihrem Handabdruck auf der Besucherwand des JuLab.
Quelle: Forschungszentrum


Servicemenü

Homepage