Suche

zur Hauptseite

Navigation und Service


Ritterschlag für Sybille Krummacher

1. Februar 2012 - Der französische Bildungsminister Luc Chatel hat Dr. Sybille Krummacher zum "Chevalier dans l'Ordre des Palmes academiques" ernannt. Den Orden hat ihr der französische Generalkonsul Hugues Nordi bei seinem Besuch am Dienstag im Forschungszentrum verliehen.

"Frau Krummacher hat sich in ihren verschiedenen Positionen in der Wissenschaft sehr stark für den deutsch-französischen Austausch eingesetzt. Durch dieses Engagement über viele Jahre hinweg hat sie die Auszeichnung des 'Ordre des Palmes Académiques' besonders verdient. Ich gratuliere Frau Krummacher sehr herzlich", sagte Nordi während der Ordensverleihung. Sybille Krummacher ist in der Unternehmensstrategie des Forschungszentrums unter anderem für die Regionalbetreuung von Nord-, West- und Südeuropa zuständig.

Der "Ordre des Palmes Academiques" gehört zu den höchsten Auszeichnungen Frankreichs für Verdienste um das französische Bildungswesen. Napoléon Bonaparte führte ihn 1808 ein. Der Orden wird in den Stufen Chevalier (Ritter), Officier (Offizier) und Commandeur (Komtur) verliehen und besteht aus einem dem Rang entsprechenden Medaillon, das an einem veilchenblauen Band hängt.

Hugues Nordi, Dr. Sybille Krummacher, Prof. Achim BachemDer französische Generalkonsul Hugues Nordi (links) verlieh Dr. Sybille Krummacher (US) den "Ordre des Palmes Academiques". Prof. Achim Bachem, Vorstandsvorsitzender des Forschungszentrums (rechts) freut sich über die Auszeichnung für die langjährige und engagierte Mitarbeiterin.
Copyright: Forschungszentrum Jülich

Weitere Informationen

Association des Membres de l'Ordre des Palmes Academiques:
http://www.amopa.asso.fr/


Servicemenü

Homepage