Suche

zur Hauptseite

Navigation und Service


Cent-Spende 2013: 3.000 Euro für Kinderwohngemeinschaft Jülich-Mersch

6. Dezember 2013 - 3.000 Euro kamen bei der Cent-Spenden-Aktion 2013 der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Forschungszentrums Jülich für einen guten Zweck zusammen. Dazu hatten viele der Mitarbeiter ein Jahr auf die Cent-Beiträge ihres monatlichen Gehalts verzichtet. Anschließend konnten sie vorschlagen und abstimmen, welchem Projekt oder welcher gemeinnützigen Organisation der gesammelte Betrag zugute kommen sollte.

In diesem Jahr ging die Spende an die Kinderwohngemeinschaft Jülich-Mersch des evangelischen Vereins für Jugend- und Familienhilfe. Sie hilft Kindern in Not, die aus ganz unterschiedlichen Gründen nicht mehr zuhause leben können und wollen. Die Wohngruppe, bestehend aus acht Kindern und Jugendlichen zwischen 5 und 18 Jahren lebt mit fünf Pädagogen auf einem alten Bauernhof in einer sicheren und fürsorglichen Umgebung, in der sie lernen, Ordnung zu halten, für andere mitzudenken, den Haushalt zu meistern und mit Geld umzugehen.

ScheckübergabeWährend der Betriebsversammlung am 5. Dezember übergaben der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Karsten Beneke, Michaela Weiskopf, welche die Einrichtung vorgeschlagen hatte sowie Hermann Josef Weres vom Betriebsrat den Scheck an die Betreuer und Kinder der Kinderwohngemeinschaft Jülich-Mersch.
Quelle: Forschungszentrum Jülich


Servicemenü

Homepage