Suche

zur Hauptseite

Navigation und Service


AVR-Expertengruppe legt Bericht vor

26. April, Jülich - Das Forschungszentrum Jülich und die Arbeitsgemeinschaft Versuchsreaktor hatten 2011 eine unabhängige Expertengruppe beauftragt, die Betriebsgeschichte des 1988 stillgelegten AVR-Reaktors aufzuarbeiten. Die Experten haben ihre Arbeit nun abgeschlossen und die Ergebnisse stehen zum Download zur Verfügung. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Fragen einzusenden, die die Experten bei einer öffentlichen Veranstaltung am 10. Juni 2014 im Technologiezentrum Jülich beantworten werden.

AVR-Expertengruppe übergibt Bericht an Karsten Beneke, Forschungszentrum JülichChristian Küppers übergibt den Expertenbericht an Karsten Beneke. Von links: Christian Küppers (Sprecher der AVR-Expertengruppe), Lothar Hahn (AVR-Expertengruppe), Prof. Volker Heinzel (AVR-Expertengruppe), Prof. Achim Bachem (Vorstandsvorsitzender des Forschungszentrums Jülich), Karsten Beneke (Stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Forschungszentrums Jülich), Ulrich Schäffler (Kaufmännischer Geschäftsführer, AVR GmbH).
Copyright: Forschungszentrum Jülich

Weitere Informationen

AVR-Expertengruppe

 Bericht der AVR-Expertengruppe (Kurzfassung) (PDF, 329 kB)

 Bericht der AVR-Expertengruppe (Langfassung) (PDF, 4 MB)

Stellungnahme des Forschungszentrums zum Bericht der AVR-Expertengruppe


Servicemenü

Homepage