Suche

zur Hauptseite

Navigation und Service


Elsevier-Artikel jetzt auch in eReader-Formaten verfügbar

Das Lesen von langen elektronischen Texten am Computerbildschirm zwingt den Leser an den Schreibtisch und ist auf Dauer oft unbequem. Viele drucken den Text lieber aus. Das macht zwar mobil aber schließt auch technische Funktionalitäten, wie z.B. Volltextsuche oder Verlinkung aus.

Eine Alternative sind mobile Endgeräte, wie Smartphones, E-Books oder Tablet-PCs.

E-Book und Smartphone

Damit der Text auf den Displays leserlich und ohne Scrollen gut einsehbar ist, sind spezielle Formate nützlich und besser geeignet als PDF.

Elsevier stellt neuerdings auf ScienceDirect die Artikel in den Formaten ePUB und Mobipocket bereit.

Die Zentralbibliothek hat die entsprechende Downloadfunktion für alle Mitarbeiter des Forschungszentrums freigeschaltet.

EPUB ist von den meisten Geräten, wie z.B. Amazon Kindle oder iPhone, lesbar. Mobipocket ist hauptsächlich für den Kindle relevant.

Artikel-Download im eReader-Format

Die Download-Option für die eReader-Formate befindet sich rechts neben dem Abstract des Artikels (siehe Abbildung links oder Beispielartikel in ScienceDirect). Einfach "ePUB" oder "Mobipocket" anklicken, den Artikel im entsprechenden Format herunterladen und auf das Mobilgerät speichern. Es wird keine zusätzliche App benötigt. Voraussetzung ist eine VPN-Verbindung zum Forschungszentrum, wie beim Zugriff auf PDFs auch.

Viel Mobilität und Komfort beim Lesen wünscht die ZB!



Servicemenü

Homepage