Navigation und Service


CHE Hochschulranking 2013/2014 – Bibliometriedaten der ZB

Erstmalig Scopus und PSYNDEX mit einbezogen



Das CHE (Centrum für Hochschulentwicklung GmbH) veröffentlicht jedes Jahr ein Ranking der deutschen Hochschulen. Seit 2008 liefert das Bibliometrieteam der Zentralbibliothek die bibliometrischen Statistiken für das CHE-Ranking. Die Ergebnisse werden im "Zeit Studienführer" der Wochenzeitung "Die Zeit" veröffentlicht.

Zeit – Studienführer 2013/14Copyright: Zeitverlag

Seit 1998 ist das CHE Hochschulranking das umfassendste und detaillierteste Ranking der Fachbereiche teilnehmender deutschsprachiger (Deutschland, Österreich, Schweiz, Niederlande) Universitäten,  Fachhochschulen und Berufsakademien. Das Ranking liefert mit seinem multidimensionalen und kriterienbasierten Ansatz Informationen für die Wahl des Studienfachs und der Hochschule. In den letzten Jahren wird das Ranking an den Hochschulen selbst als Vergleichs- und Informationsquelle genutzt.

Seit 2008 erhebt das Bibliometrieteam für den Bereich Forschung im Kriterienkatalog des CHE Hochschulrankings die Veröffentlichungs- und Zitationsdaten der vergangenen drei Jahre. Auf Basis der Daten und der Publikationskultur der Fächer erfolgt eine Analyse nach ausgewählten Verfahren.

Dieses Jahr standen die Ingenieurwissenschaften und Psychologie auf dem Prüfstand. Als Datenbasis der Kriterien wurden neben dem Web of Science erstmalig Scopus (Ingenieurwissenschaften) und PSYNDEX (Psychologie) mit herangezogen.

Bibliometrie


CHE Hochschulranking 2013/14


Kontakt: Dr. Dirk Tunger
E-Mail: d.tunger@fz-juelich.de
Telefon: 6198
Team Wissenschaftliches Publizieren der Zentralbibliothek


Servicemenü

Homepage