Suche

zur Hauptseite

Zentralinstitut für Engineering, Elektronik und Analytik (ZEA)

Navigation und Service


Erstes Experimentiergebäude am Energielabor RKN in Betrieb

Am BBZ Neuss-Hammfeld wurde im Rahmen des Energielabors Rhein-Kreis-Neuss das erste Experimentiergebäude in Betrieb genommen. Dieses ist mit austauschbaren Paneel Elementen ausgestattet, welche mit unterschiedlichen Wand- und Fassadenaufbauten versehen werden können. Zusammen mit einer SPS gesteuerten Heizungs- und Messsystem ergeben sich sehr vielfältige Möglichkeiten der Versuchsanordnung. Die durchzuführenden Versuche sollen Aufschlüsse auf den Energieverbrauch bei unterschiedlichen Wärmedämmverbundsysteme und Tagesabläufen geben. Neben dem wissenschaftlichen Aspekt der Datenauswertung soll das Energielabor zur Aus- und Weiterbildungsstätte für Handwerker genutzt werden.

Das ZEA-2 hat in 2012 den Aufbau des ersten Experimentiergebäudes unterstützt. Dabei hat das ZEA-2 die dazu nötige SPS basierende Steuerelektronik und den zentralen Steuerungscomputer installiert sowie die Software zur Heizungs- und Kühlungssteuerung erstellt.

Das System umfasst im derzeitigen Ausbauzustand zwei Beckhoff SPS Steuerungen, welche über EtherCat mit der Zentrale kommunizieren. Über diese Systeme werden Heizungsrelevante Temperaturen sowie Durchflüsse erfasst und der Heizkreislauf nach einem entsprechenden Sollverlauf geregelt.

Für den weiteren Ausbau ist die Erfassung weiterer Raum- und Umgebungsparameter (Temperatur, Luftfeuchte, Sonneneinstrahlung, usw.) vorgesehen. Diese Werte sollen über eine Datenbank zur Auswertung verschiedener Heizungs- und Lüftungsszenarien zur Verfügung stehen.

Energielabor RKN in Betrieb

Energielabor Experimentiergebäude mit austauschbaren Paneel Elementen


Weitere Links: Eröffnung Energielabor

Ansprechpartner : Dr. Heinz Rongen - Tel.: 02461 61 4512


Servicemenü

Homepage