Suche

zur Hauptseite

Zentralinstitut für Engineering, Elektronik und Analytik (ZEA)

Navigation und Service


QM Zertifizierung nach ISO9001:2008

Die Arbeitsgruppe Erdbeobachtungssysteme des ZEA-2 hat ein Qualitätsmanagementsystem nach dem internationalen Qualitätsstandard ISO9001:2008 aufgebaut und eingeführt.  Die Wirksamkeit des Systems wurde am 7.11.2013 in einem externen Audit bestätigt und das Zertifikat zugeteilt. Damit sind alle wesentlichen Arbeitsprozesse der Mitarbeiter qualitativ überprüft und optimiert.

QM-ZertifizierungEin Klick auf das Zertifikat öffnet die PDF-Datei mit dem gesammten Zertifikat.

Durch das QM System werden die wesentlichen Arbeitsprozesse dokumentiert sowie deren Umsetzung durch interne und externe Gutachten (Audits) regelmäßig überprüft und optimiert. Dies sichert die hohe Qualität der Beiträge des ZEA-2/EOS zu den Forschungsprojekten unserer wissenschaftlichen Partner sowie externen Kunden.

Die Zertifizierung ist nach Herrn van Waasens Einschätzung sinnvoll und notwendig. Denn die Gruppe Erdbeobachtungssysteme ist mit komplexen Systemen an Großprojekten wie GLORIA beteiligt aber auch für unterschiedliche interne Projekte ist sie ein wichtiger Partner. Vor allem die Kunden und Partner der Erdbeobachtungssysteme profitierten, so van Waasen.

Es gibt bereits verschiedene Qualitätssicherungssysteme im ZEA-2, zum Beispiel in der Prototypenfertigung. „Diese möchten wir nun vereinheitlichten und auch die ZEA-2 Verwaltungsprozessen mit einbeziehen. Denn sie unterstützt uns auf zahlreichen Ebenen dabei, innovative Forschungsgeräte zu entwickeln und fertigen“, erklärt Dr. Stefan van Waasen, Direktor des ZEA-2. Ab Januar 2014 sollen auch in anderen Gruppen des ZEA-2 das Qualitätsmanagementsystem zertifizierfähig ausgerollt werden.

Die Einführung des QM Systems wurde durch die Organisationseinheit „Qualitätsmanagement“ des Forschungszentrums Jülich unterstützt.

Ansprechpartner : Dr. Stefan van Waasen- Tel.: 02461 61 9400


Servicemenü

Homepage