Suche

zur Hauptseite

Zentralinstitut für Engineering, Elektronik und Analytik (ZEA)

Navigation und Service


Neuartige Detektoren für die ESS

ESS-Detektoren

Das ZEL beteiligt sich an den Arbeiten des FZJ zur Überarbeitung der Pläne für die zukünftige Spallationsneutronenquelle ESS. In diesem vom BMBF geförderten "Design-Update" wird das ZEL zusammen mit dem HZB, dem HZG und der TUM den wichtigen Bereich der Detektorentwicklung bearbeiten. Hier ist durch die Verknappung von 3He langfristig ein Mangel an verfügbaren Neutronendetektoren entstanden, der durch die Entwicklung neuartiger Detektortechnologien beseitigt werden muss. Das ZEL wird sich dabei vorwiegend mit innovativen Szintillationsdetektoren basierend auf "Wavelength-Shiftern" befassen.

Ansprechpartner : Dr. G. Kemmerling - Tel.: 02461 61 3186
Ansprechpartner : Ralf Engels - Tel.: 02461 61 2878


Servicemenü

Homepage