Suche

zur Hauptseite

Institut für Bio-und Geowissenschaften

Navigation und Service


Portrait Prof. Dr. Jörg Pietruszka

Prof. Dr. Jörg Pietruszka

Leiter der Bioorganischen Chemie (IBG-1)

Im Winter 2004 wurde das Institut für Bioorganische Chemie unter der Leitung von Prof. Dr. Jörg Pietruszka neu gegründet. Das Institut der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf im Forschungszentrum Jülich vertritt in Forschung und Lehre den Bereich der chemoenzymatischen Synthese, mit dem Fokus auf Biokatalyse mit isolierten Enzymen. Enzyme werden dabei speziell genutzt, um Schlüsselbausteine für die Synthese von Natur- und Wirkstoffen bereitzustellen.

Jörg Pietruszka wurde 1965 in Hamburg geboren und studierte dort sowie an der University of Newcastle-upon-Tyne (UK) von 1984-1991 Chemie. 1993 promovierte er zum Dr. rer. nat. an der Universität Hamburg (gaschromatographische Enantiomerenanalytik). Nach einem Postdoktorat an der University of Cambridge (UK) im Arbeitskreis von Prof. S. V. Ley (1993-1995; Oligosaccharidsynthese und Naturstoffsynthese) schloss sich eine Habilitation an der Universität Stuttgart an (2001; Cyclopropane, Organoborchemie). Nach Lehrauftrag (Universität Freiburg, 2000), Gastprofessur (University of Cardiff/Wales, 2001) und Vertretungsprofessur (Universität Tübingen, 2002), erhielt er 2004 zunächst einen Ruf an die Universität Gießen (abgelehnt) und später an seine gegenwärtige Position an die Heinrich-Heine-Universität.


Adresse

Forschungszentrum Jülich GmbH
Institut für Bio- und Geowissenschaften
IBG-1: Biotechnologie
52425 Jülich

Kontakt

Telefon: +49 2461 61-4158
Fax: +49 2461 61-6196
E-Mail: j.pietruszka@fz-juelich.de

Zusatzinformationen

Institut

Wissenschaftlicher CV

Publications


Servicemenü

Homepage