Suche

zur Hauptseite

Institut für Neurowissenschaften und Medizin

Navigation und Service


Sebastian Bludau

Dr. rer. medic. Sebastian Bludau

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Akademischer Abschluss: Dipl.-Biologe

Forschungsschwerpunkt:

Erarbeitung von probabilistischen, zytoarchitektonischen Karten der Area 10 des menschlichen Frontalpols basierend auf Untersuchungen an histologischen, zellkörpergefärbten Gehirnschnitten.

Area 10 des menschlichen Frontalpols ist in verschiedene kognitive Funktionen involviert, wie zum Beispiel die Planung künftiger Aktionen oder die Fähigkeit, Analogien zu bilden. Ein Forschungsschwerpunkt liegt in der exakten Bestimmung der Position im stereotaktischen Raum sowie der interindividuellen Variabilität der Area 10 in verschiedenen Gehirnen. Hierfür wird sowohl die Zytoarchitektonik der menschlichen Area 10, die räumliche Ausdehnung, als auch die Beziehungen zu makroskopischen Landmarken und umliegenden Arealen untersucht.

Methodische Schwerpunkte:

  • Zytoarchitektonische Kartierung des menschlichen Frontalpols
  • Betrachterunabhängige Grenzfindung zytoarchitektonischer Gehirnareal mit Matlab®
  • Lichtmikroskopie
  • Software Entwicklung in Matlab®

Adresse

Institut für Neurowissenschaften und Medizin (INM-1)
Forschungszentrum Jülich
52425 Jülich

Kontakt

Telefon: +49 2461 61-1966
E-Mail: s.bludau@fz-juelich.de

Servicemenü

Homepage