Suche

zur Hauptseite

Institut für Neurowissenschaften und Medizin

Navigation und Service


Bild von Nina Unger

Nina Unger

Masterandin (M.Sc. Lehr- und Forschungslogopädie), RWTH Aachen University

Akademischer Abschluss: B.Sc. Logopädie

Forschungsschwerpunkt

Sprachstörungen sind meist multifaktoriell begründet. Ein Aspekt dieses vielseitigen Ursachengeflechts ist die Genetik. Meine Masterarbeit untersucht, welche genetischen Faktoren ausgewählte Sprachstörungen – unter anderem Sprachentwicklungsstörungen – bedingen. Des Weiteren werden die Lokalisation sowie die Genexpressionsmuster dieser identifizierten Gene im Gehirn betrachtet. Ziel ist es, durch umfassendes Wissen bzgl. der neurowissenschaftlichen Ursachen von Sprachstörungen effektive Therapiemethoden zu entwickeln.

Methodische Schwerpunkte

  • Genexpressionsanalysen
  • Zytoarchitektonik des menschlichen Gehirns
  • Magnetresonanztomographie

Adresse

Institut für Neurowissenschaften und Medizin (INM-1)
Forschungszentrum Jülich
52425 Jülich

Servicemenü

Homepage