Suche

zur Hauptseite

Institut für Neurowissenschaften und Medizin

Navigation und Service


Xiaojin Liu

Xiaojin Liu, M. Sc.

Doctoral Researcher

Forschungsschwerpunkte:

  • Multimodale Konnektivitäts-basierte Parzellierung (CBP)
  • Neuroimaging und Verhalten
  • funktionale Konnektivität im Ruhezustand (RSFC)
  • Gehirn: funktionelles und strukturelles Netzwerk
  • Neuropsychologie (Zweisprachigkeit)


Mein derzeitiger Forschungsschwerpunkt ist die Kombination multimodaler Konnektivitäts-basierter Parzellierung (CBP). Regionale Spezialisierung und funktionelle Integration sind die beiden grundlegenden Organisationsprinzipien unseres Gehirns und eng miteinander verwandt, da funktional spezialisierte Hirnregionen ebenfalls durch ein ausgeprägtes Zusammenwirken gekennzeichnet sind. Wir führten verschiedene Konnektivitätsmodalitäten durch: RSFC-CBP, MACM-CBP und PDT-CBP, um die grundlegende Organisation der Hirnregion zu untersuchen. Jede dieser Modalitäten stellt einen anderen Aspekt der Gehirnkonnektivität dar. Meine Arbeit besteht darin, eine bessere Methode zu entwickeln, um multimodales CBP topologisch zu kombinieren, wobei sowohl die optimale Clusternummer pro Modalität verwendet wird als auch optimale Kongruenz.

Adresse

Institut für Neurowissenschaften und Medizin (INM-7)
Wilhelm-Johnen-Straße
52425 Jülich

Kontakt

Telefon: +49 2461 61-1410
Fax: +49 2461 61-1880
E-Mail: xi.liu@fz-juelich.de

Servicemenü

Helmholtz-Gemeinschaft

Homepage