Suche

zur Hauptseite

Institut für Neurowissenschaften und Medizin

Navigation und Service


Patil Kaustubh

Dr. Kaustubh Patil, Dr.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Forschungsschwerpunkte:

  • Multivariate Methoden & Machine Learning
  • Brain Mapping & Konnektivität
  • Neurobiologische Störungen wie Parkinson
  • Kognition und ihre biologische Basis


Im Großen und Ganzen interessiere ich mich vor allem dafür, biologische Systeme algorithmisch zu verstehen und Methoden für diesen Zweck zu entwickeln. In meiner aktuellen Arbeit am Forschungszentrum Jülich konzentriere ich mich auf die Vorhersage von neurobiologischen Erkrankungen. Insbesondere die Parkinson-Krankheit und die Alzheimer-Krankheit. Ziel ist es, auf maschinellen Lernen basierende Methoden für die Früherkennung und Vorhersage der Krankheitsprogression zu entwickeln. Zu diesem Zweck stütze ich mich auf funktionale Konnektivität und strukturelle Bilddaten im Gehirn und eine Fülle maschineller Lernmethoden, insbesondere Klassifikation und Clustering.

Zusätzlich zu den Forschungsarbeiten war ich als Schiedsrichter für mehrere renommierte Zeitschriften und Konferenzen sowie als Mentor für jüngere Forscher tätig. Zum Beispiel habe ich als Rezensent für mehrere wissenschaftliche Zeitschriften, einschließlich Nat. Methoden, Nat. Kommunikation, PLoS Comp Biol., PLoS One und IEEE TCBB tätig. Ich war Mitglied des wissenschaftlichen Programmkomitees für mehrere Konferenzen, einschließlich der Internationalen Konferenz für praktische Anwendungen der Computational Biology & Bioinformatik, Konferenz zur Intelligenten Datenanalyse und der Portugiesischen Konferenz für Künstliche Intelligenz.

Adresse

Institut für Neurowissenschaften und Medizin (INM-7)
Wilhelm-Johnen-Straße
52425 Jülich

Kontakt

Telefon: +49 2461 61-1521
Fax: +49 2461 61-1880
E-Mail: k.patil@fz-juelich.de

Servicemenü

Homepage

Logo

 

 

 

IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!

 

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

um unsere Website-Inhalte zukünftig noch besser an Ihre Bedürfnissen anzupassen und die Website damit noch attraktiver zu gestalten, möchten wir Ihnen heute ein paar kurze Fragen stellen.

Die Beantwortung der Fragen dauert ca. 10 Minuten.

Jetzt teilnehmen Nicht teilnehmen

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Haben Sie im Moment keine Zeit oder haben Sie bereits an unserer Online-Befragung teilgenommen, dann können Sie das Fenster "hier" einfach schließen.

Wenden Sie sich bei Fragen rund um die Befragung gerne an: webumfrage@fz-juelich.de.

 

Ihr Team des Forschungszentrums Jülich

 

Hinweis: Zur anonymen Auswertung Ihrer Daten hat das Forschungszentrum Jülich das Markforschungsinstitut SKOPOS mit der Durchführung und Auswertung der Befragung beauftragt. SKOPOS handelt in übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und den Richtlinien des ADM (Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V.) und der ESOMAR (Europäische Gesellschaft für Meinungs- und Marketingforschung). Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.