Navigation und Service

Jahresbericht erschienen

56 Seiten kompakte Informationen

[13. August 2002]

Der neue Jahresbericht des Forschungszentrums Jülich ist soeben erschienen. Auf 56 Seiten bietet Deutschlands größtes interdisziplinäres Forschungszentrum kompakte, allgemein verständliche und interessante Informationen rund um die Schwerpunkte Materie, Energie, Information, Leben und Umwelt.

"Nur wenn die Öffentlichkeit spürt, dass die wesentlichen Fragen von der Wissenschaft aufgegriffen werden, kann der Staat jene Mittel ausreichend bereitstellen, die Forschung und technologische Entwicklung dringend brauchen." Mit dieser Aussage im Vorwort des neuen Jahresberichts schneidet der Vorstand gleich zwei wesentliche Zukunftsthemen an: Die Nachwuchsförderung und -gewinnung in den Naturwissenschaften und die Finanzierung innerhalb der Forschung. Die umfassende Reform der Hermann von Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren e.V. (HGF) bildet denn auch das einleitende Kapitel des neuen Jahresberichts. In diesem Übersichtsartikel wird die neue HGF-Struktur kurz erläutert und die weiteren Schritte der "Programmorientierten Förderung" dargestellt.

Weiterhin bietet der Jahresbericht einen interessanten Einblick in die fünf Jülicher Forschungsschwerpunkte Materie, Energie, Umwelt, Information und Leben. Zehn besonders spannende wissenschaftliche Arbeiten des Jahres 2001 werden in kurzen und leicht verständlichen Artikeln vorgestellt. Darüber hinaus enthält der Bericht ausführliche Informationen, wie z.B. Finanzierung, Gremien, Kooperationen, Patente und Personalien. Themen zur Ausbildung und Chancengleichheit im Forschungszentrum, zum Technologietransfer sowie zur Europäischen Spallations-Neutronenquelle (ESS) runden den Jahresbericht ab.

Der Jahresbericht ist erhältlich bei:

Forschungszentrum Jülich
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit und Außenbeziehungen Wirtschaft
52425 Jülich

Telefon: (0 24 61) 61-80 27
Telefax: (0 24 61) 61 82 82 oder
e-mail: a.winkens@fz-juelich.de

Bei uns registrierte Journalisten und Redaktionen erhalten den Jahresbericht unaufgefordert.

Logo

 

 

 

IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!

 

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

um unsere Website-Inhalte zukünftig noch besser an Ihre Bedürfnissen anzupassen und die Website damit noch attraktiver zu gestalten, möchten wir Ihnen heute ein paar kurze Fragen stellen.

Die Beantwortung der Fragen dauert ca. 10 Minuten.

Jetzt teilnehmen Nicht teilnehmen

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Haben Sie im Moment keine Zeit oder haben Sie bereits an unserer Online-Befragung teilgenommen, dann können Sie das Fenster "hier" einfach schließen.

Wenden Sie sich bei Fragen rund um die Befragung gerne an:webumfrage@fz-juelich.de.

 

Ihr Team des Forschungszentrums Jülich

 

Hinweis: Zur anonymen Auswertung Ihrer Daten hat das Forschungszentrum Jülich das Markforschungsinstitut SKOPOS mit der Durchführung und Auswertung der Befragung beauftragt. SKOPOS handelt in übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und den Richtlinien des ADM (Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V.) und der ESOMAR (Europäische Gesellschaft für Meinungs- und Marketingforschung). Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.