Suche

zur Hauptseite

Navigation und Service


106 neue Azubis

Start in neuen Lebensabschnitt

[5. September 2003]

Für 106 junge Menschen begann mit ihrer Ausbildung im Forschungszentrum Jülich ein neuer Lebensabschnitt. Klaus-Rainer Schubert, der Leiter der Zentralen Berufsausbildung, begrüßte sie - gemeinsam mit den Ausbilderinnen und Ausbildern - im Großen Hörsaal. Er ging dabei auf das große Engagement des Forschungszentrums in der beruflichen Erstausbildung ein. Das Forschungszentrum werde - wie in den vergangenen 40 Jahren - auch in Zukunft große Anstrengungen unternehmen, eine moderne und zukunftsträchtige Ausbildung anzubieten.

Das Forschungszentrum Jülich konnte in allen Berufen für die angebotenen Ausbildungsstellen geeignete Bewerber finden. Noch Mitte August, kurz vor Ausbildungsstart, waren weitere acht Plätze geschaffen und rechtzeitig besetzt worden.

Von den 106 Neulingen lernen 26 einen Laborantenberuf, gefolgt von den Mathematisch-Technischen Assistenten (24) und Elektronikern (20). Weitere 18 erlernen einen handwerklichen Beruf, 13 einen Büro- bzw. Verwaltungsberuf, drei werden Technische Zeichner und zwei Fachangestellte für Medien- und Infodienste.

2003-43-neue_azubis_neu-klein_jpg

Foto: Forschungszentrum Jülich


Servicemenü

Homepage