Suche

zur Hauptseite

Navigation und Service


47 Absolventen verabschiedet

Thorsten Wirtz bester Industriemechaniker

[27. Februar 2003]

3363 junge Menschen sind bisher im Forschungszentrum Jülich ausgebildet worden. Im Februar diesen Jahres haben sich weitere 47 dazu gesellt. Sie haben in neun naturwissenschaftlich-technischen und gewerblich-technischen Berufen ihre Prüfung bestanden. Zur Feier dieses wichtigen ersten Etappenziels in ihrer Berufsbiographie lud das Forschungszentrum die jungen Frauen und Männer zusammen mit ihren Familien in die Räume der Zentralen Berufsausbildung des Forschungszentrums ein.

Harald Müller-Montué, Leiter des Geschäftsbereichs Personal, und Dieter Litterscheidt, Leiter der Zentralen Berufsausbildung, beglückwünschten die jungen Absolventen zu ihrem insgesamt überdurchschnittlich guten Prüfungsergebnis. Die Glückwünsche des Betriebsrates überbrachte Reinhard Dahl. Durch die Veranstaltung führte in humorvoller Weise Radiomoderator James Schindowski. Er nutzte die Gelegenheit zu Kurzinterviews mit unterschiedlichen Akteuren aus dem Feld der Berufsausbildung. Dabei ließ er Wolfhard Horn, den Leiter des Berufskollegs Jülich, Heinz Gehlen, den Geschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Aachen, Heinz Krott, hauptberuflicher Ausbilder für Physiklaboranten und Thomas Muckenheim als nebenberuflichen Ausbilder für Biologielaboranten zu Wort kommen. Das Forschungszentrum Jülich bietet auch jetzt allen Absolventen eineWeiterbeschäftigung im erlernten Beruf für eine halbes Jahr an. Damit können sie wichtige Berufserfahrung sammeln. Die meisten Absolventinnen und Absolventen nehmen dieses Angebot gerne an.

Den Höhepunkt der Feierstunde bildete die Zeugnisübergabe. Dabei ging der Erfolgreichste zunächst leer aus. Thorsten Wirtz, der seine Prüfung im Beruf Industriemechaniker mit "sehr gut" ablegte, wird in einer gesonderten Feierstunde der IHK geehrt werden. Dieter Litterscheidt zeigte sich sehr zufrieden mit den erreichten Prüfungsergebnissen. Neben dem sehr guten Prüfling wurden 20 weitere Absolventen für ihre guten Prüfungsleistungen mit einem Buchpreis geehrt.

Die erfolgreichen Absolventen sind:

  • Biologielaboranten
    Rita Helpenstein (Grevenbroich), Nils Hersch (Mönchengladbach)
  • Physiklaboranten
    Sabine Bluhm (Aachen), Michael Krisch (Alsdorf), Goran Lazaroski (Kreuzau), Christian Müller (Elsdorf), Björn Pütz (Merzenich), Dominique Muschter (Jülich), Kerstin Schwill (Alsdorf)
  • Industrieelektroniker (Fachrichtung Gerätetechnik)
    Danny Bippus (Titz), Michael Borchardt (Linnich), Frank Dahmen (Jülich), Stefan Grabowski (Aldenhoven), Thorsten Hensel (Herzogenrath), Christian Kaiser (Kall), Michael Peters (Niederzier), Markus Riemenschneider (Titz), Thomas Schipke (Stolberg), Tobias Scholly (Kreuzau), Björn Wolf (Niederzier)
  • Kommunikationselektroniker (Fachrichtung Informationstechnik)
    Andreas Bauer (Baesweiler), Daniel Eßer (Aachen), Tobias Heiderich (Heinsberg), René Houbé (Stolberg), Sven Staas (Heinsberg), Volker Bliscz (Stolberg)
  • Industriemechaniker (Fachrichtung Geräte- und Feinwerktechnik)
    Mohamed Belmir (Aldenhoven), Benjamin Feldman (Köln), Kai Fischer (Merzenich), Markus Hofmeister (Jülich), Sebastian Houben (Inden), Philipp Lison (Bergheim), Dirk Rusch (Alsdorf), Vanessa Scharnetzki (Inden), Sönke Semjonow (Düren), Frank Sieprath (Baesweiler), Nadine Stollenwerk (Vettweiß), Benjamin Walla (Aldenhoven), Markus Weckauf (Titz), Holger Wirtz (Jülich), Thorsten Wirtz (Jülich)
  • Technische Zeichner
    Sven Kuckelkorn (Linnich), Michael Wilhelmi (Jülich)
  • Verwaltungsfachangestellte
    Michael Kreuger (Herzogenrath)
  • Zentralheizungs- und Lüftungsbauer
    Jörg Bergstein (Aldenhoven), Carsten Wild (Jülich)
  • Gas- und Wasserinstallateur
    Marko Pendelj (Niederzier)


2003-10-Azubi-klein_jpg

Nach der Ehrung stellten sich die Absolventen mit ihren Ausbildern dem Fotografen.

Foto: Forschungszentrum Jülich


Pressekontakt:

Peter Schäfer
Stellv. Leiter Öffentlichkeitsarbeit
Forschungszentrum Jülich
52425 Jülich
Tel. 02461 61-8028, Fax 02461 61-8106
E-Mail: p.schaefer@fz-juelich.de

Mechthild Hexamer
Leiterin Öffentlichkeitsarbeit, Pressesprecherin
Tel. 02461 61-4661, Fax 02461 61-4666
E-Mail: m.hexamer@fz-juelich.de


Servicemenü

Homepage