Suche

zur Hauptseite

Navigation und Service


"Gute Entscheidung getroffen"

Lob für Absolventen nach bestandener Prüfung

[22. Juli 2005]

Jülich, 22. Juli 2005 - 32 Absolventinnen und Absolventen kamen noch einmal - zum letzten Mal - im Lichthof der Zentralen Berufsausbildung zusammen. Die je 16 jungen Frauen und Männer, die in Begleitung von Familienangehörigen und Freunden kamen, hatten lange auf diesen Augenblick hingearbeitet. Nach bestandener Abschlussprüfung nahmen sie Glückwünsche und - noch wichtiger - die Urkunden der Industrie- und Handelskammer entgegen.

"Sie haben damals eine gute Wahl getroffen, als Sie sich für eine Ausbildung im Forschungszentrum entschieden", bescheinigte ihnen Dorothee Dzwonnek, die Stellvertretende Vorstandsvorsitzende des Zentrums. Und sie bescheinigte ihnen Fleiß und Ehrgeiz, das Ziel zu erreichen. "Jetzt haben sie das nötige Rüstzeug für den Einstieg in das Berufsleben."

Das Forschungszentrum Jülich erleichtert den jungen Absolventen die Suche nach einem Arbeitsplatz innerhalb und außerhalb durch einen befristeten Vertrag. Dass Urkunde und Vertrag keine sanften Ruhekissen sind, gab ihnen Klaus-Rainer Schubert, der Leiter der Zentralen Berufsausbildung, jedoch mit auf den Weg: "Ihr Beruf bedeutet lebenslanges Lernen".

Die teilweise sehr guten Zeugnisse nahmen die Absolventen stolz in Empfang. Der erfolgreiche Abschluss der umfangreichen Ausbildung, in der neben praktischem Wissen in den Labors und Werkstätten auch theoretisches Wissen im Berufskolleg vermittelt wurde, war die Belohnung für alle. Die neun Besten freuten sich zusätzlich noch über Gutscheine. Zwei von ihnen Stefan Weitz und Martin Weinberg, konnten sogar ein "Sehr gut" vorweisen.

Die Absolventen sind:

  • Biologielaboranten:
    Jessica Gensterblum (Aachen), Werner Hucko (Jülich), Torsten Wilms (Waldfeucht)
  • Chemielaboranten:
    Eicke Backmann (Erkelenz), Carmen Bürger (Jülich), Andrea Kick (Linnich), Paul Kluxen (Kerpen-Buir), Nicole Krüger (Wegberg), Tim Losse (Elsdorf), Jana Mohr (Berrendorf), Bianca Richter (Jülich), Denis Unruh (Düren), Markus Zaunbrecher (Heinsberg), Astrid Zimmermann (Jülich)
  • Industriemechaniker:
    Alexander Banten (Elsdorf), Dominic Micheel (Kreuzau), Achim Schmitz (Niederzier)
  • IT-Systemelektroniker:
    Markus Böling (Inden), Dennis Garmasch (Meckenheim), Michael Leroy (Düren), Florian Schneider (Jülich)
  • Technische Zeichner:
    Martin Weinberg (Stolberg)
  • Kälteanlagenbauer:
    Jochen Saxe (Merzenich)
  • Mediengestalter:
    Marina Matthes (Aachen), Tamara Schiebahn (Jülich)
  • Drucker:
    Roman Melenschuk (Düren)
  • Kauffrauen für Bürokommunikation:
    Diana Hilbrandt (Düren), Annette Hötel (Linnich), Seyide Kir (Düren)
  • Bürokaufleute:
    Manuela Nothhelfer (Bergheim), Jennifer Reif (Titz), Thomas Tretter (Linnich), Stefan Weitz (Titz)


2005-07-18-VerabschiedungAzubis_klein_jpg

Foto: Forschungszentrum Jülich


Pressekontakt:

Peter Schäfer
Stellv. Leiter Öffentlichkeitsarbeit
Forschungszentrum Jülich
52425 Jülich
Tel. 02461 61-8028, Fax 02461 61-8106
E-Mail: p.schaefer@fz-juelich.de


Servicemenü

Homepage