Suche

zur Hauptseite

Navigation und Service


180 Schüler zu Gast im Forschungszentrum

Berufsinformationsveranstaltung zusammen mit dem Rotary-Club Düren

[28. März 2007]

Jülich, 28. März - Oberstufenschülerinnen und -schüler aus zehn Schulen besuchten diesen Mittwoch das Forschungszentrum Jülich. In einer gemeinsamen Veranstaltung des Forschungszentrums mit dem Rotary-Club Düren lernten die Jugendlichen verschiedenste Berufsbilder kennen und konnten Ideen sammeln, um ihren eigenen beruflichen Werdegang zu gestalten.

"Wer die Wahl hat, hat die Qual. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht die Wahl des Studiums oder Berufs zu erleichtern", sagte Peter Neumann, Präsident des Rotary-Clubs Düren bei seiner Begrüßung. Von ihrer eigenen Erfahrung wollen die Rotarier den Schülerinnen und Schülern etwas mitgeben und ermöglichen ihnen daher seit vier Jahren sich vor ihrem Schulabschluss über verschiedene Berufsbilder zu informieren. Dieses Jahr fand die Veranstaltung erstmals im Forschungszentrum Jülich statt. "Wir sind sicher, dass wir hier den richtigen Platz gefunden haben", sagte Neumann.

Für einen von sechs verschiedenen Themenkomplexen konnten sich die knapp 180 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Veranstaltung im Vorfeld anmelden. Dabei hatten sie die Wahl zwischen Themen wie "Gesundheitswissenschaften/Biotechnologie" oder "Supercomputing/Bio- und Nanoelektronik". Erstmals waren auch Besuche in Bereichen der Infrastruktur möglich. So gab es eine Gruppe, die sich in der Betriebsdirektion über "Architektur / Bauwesen" informierte, eine weitere Gruppe blickte im Fachbereich Recht und Patent den Angestellten über die Schulter.

465_PREV_2007-03-28_Besuch_rotary_in_PhyTec_008_jpg

Schülergruppe in der Pflanzenversuchanlage PhyTec


465_PREV_2007-03-28_rotary_Gruppenbild_jpg

Oberstufenschülerinnen und -schüler bei der Berufsinformationsveranstaltung


Pressekontakt:

Annette Stettien
Wissenschaftsjournalistin, Unternehmenskommunikation
Forschungszentrum Jülich
Tel. 02461 61-2388/-8031, Fax 02461 61-4666
E-Mail: a.stettien@fz-juelich.de,b.schunk@fz-juelich.de

Dr. Angela Lindner
Leiterin Unternehmenskommunikation
Forschungszentrum Jülich
52425 Jülich
Tel. 02461 61-4661, Fax 02461 61-4666
E-Mail: a.lindner@fz-juelich.de


Servicemenü

Homepage