Suche

zur Hauptseite

Navigation und Service


Werkbuch "Energie" erscheint

Jülicher Physiker präsentiert komplexes Thema in verständlichen Worten

[22. November 2007]

Jülich, 22. November 2007 - Ein Werkbuch zum Thema Energie für Schüler und technikinteressierte Erwachsene ist ab dem 26. November 2007 erhältlich und gibt einen informativen Überblick zu einem hochaktuellen Thema. Christoph Buchal vom Forschungszentrum Jülich verknüpft in bisher einmaliger Form wissenschaftliche Fakten aus erster Hand mit Geschichten und Übersichtsgrafiken und stellt dieses Kernthema der Zukunft in kurzen und ansprechenden Texten vor. Arbeitsblätter machen das Buch für Bildungszwecke attraktiv.

Verfasst wurde das Buch von Christoph Buchal, Physikprofessor am Forschungszentrum Jülich und an der Universität zu Köln. Herausgeber sind die drei größten deutschen Forschungszentren Jülich, Karlsruhe und das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt. Ermöglicht wurde das Projekt durch die Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung zur Förderung der Forschung und Ausbildung auf dem Gebiet der Naturwissenschaften. Dank ihrer finanziellen Unterstützung kann das Buch zu einer Gebühr von 5 Euro, ab drei Exemplaren 3 Euro, erworben werden, Versandkosten inklusive.

Das Querschnittsthema Energie wird fachübergreifend dargestellt: Zu Informationen aus Physik, Chemie und Lebenswissenschaften kommen Sachverhalte aus Geografie, Sozial- und Lebenswissenschaften sowie Politik. Die derzeitige Klimadebatte macht das Werk besonders aktuell. Zusammenhänge werden deutlich, Wissen wird auf ansprechende Art und Weise vermittelt.

An den Texten wirkten auch Schülerinnen und Schüler mit. Lehrern stehen unter http://www.energie-in-der-schule.de kostenlos Tipps für den Unterricht zur Verfügung. Mit Kurzporträts von Schülerlaboren, Karriere-Tipps und Literaturhinweisen bietet das 160 Seiten umfassende Buch zudem einen umfassenden Service an.

Zu beziehen ist das Werkbuch ENERGIE über MIC oder
per Fax unter 0221-925950-50.

Eine kostenlose Leseprobe und ein Bestellformular finden Sie hier.

Jülicher Schülerlabor


Kontakt:

Dorothé Griesenbrock
Zentralbibliothek
E-mail: zb-publikation@fz-juelich.de

Dr. Angela Lindner
Leiterin Unternehmenskommunikation
Tel. 02461 61-4661,Fax 02461 61-4666
E-Mail:a.lindner@fz-juelich.de


Servicemenü

Homepage