Suche

zur Hauptseite

Navigation und Service


Koordinationsbüro des ABC/J-Geoverbundes eröffnet

[25. März 2010]

Jülich, 25. März 2010 – Der globale Klimawandel hat komplexe Folgen für Mensch und Umwelt, die sich bislang einer exakten wissenschaftlichen Vorhersage entziehen. Das wollen die Universitäten RWTH Aachen, Bonn und Köln sowie das Forschungszentrum Jülich ändern: Im ABC/J-Geoverbund bündeln sie daher fächerübergreifend ihre Forschung auf diesem Gebiet. Ein zentrales Koordinationsbüro im Forschungszentrum unterstützt die Verbundforschung seit kurzem.

Die Leitung des neuen Büros hat Prof. Sabine Fiedler. Sie war bislang an der Universität Hohenheim am Institut für Bodenkunde und Standortslehre tätig. Das Büro ist eine gemeinsame Einrichtung des ABC/J-Geoverbunds.

Unter dem Dach des Geo-Netzwerkes wollen die Partner zusammen an den drängenden Zukunftsaufgaben wie Klimawandel, Ressourcenmanagement, Risikoabschätzung und Bevölkerungsentwicklung arbeiten. Auch Studierende, Doktoranden und der wissenschaftliche Nachwuchs sollen durch den ABC/J-Geoverbund profitieren: Ein gemeinsam nutzbares Lehr- und Qualifikationsangebot soll ihnen neue Möglichkeiten bei ihrer fachlichen Profilbildung eröffnen.

Weitere Informationen: www.geoverbund-abcj.de

Ansprechpartnerin:

apl. Prof. Dr. Sabine Fiedler
Tel. 02461/61-4039
E-Mail: s.fiedler@fz-juelich.de


Pressekontakt:

Dr. Barbara Schunk
Tel. 02461 61-8031
E-Mail: b.schunk@fz-juelich.de


Servicemenü

Homepage