Suche

zur Hauptseite

Navigation und Service


Start geglückt

Forschungszentrum Jülich verabschiedete 41 Winterprüflinge ins Berufsleben

Jülich, 3. Februar 2011 - Das Forschungszentrum Jülich verabschiedete 41 Winterprüflinge ins Berufsleben. Mehr als zwei Drittel schlossen ihre Ausbildung mit "gut" oder "sehr gut" ab. "Wir sind sehr stolz auf dieses Ergebnis", sagte Dr. Mathias Ertinger, Leiter des Geschäftsbereichs Personal, bei der Abschlussfeier im Jülicher Seecasino. "Sie haben ein wichtiges Etappenziel auf Ihrem Berufsweg erreicht", lobte er die ehemaligen Azubis.

Dr. Ulrich Krafft, stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Forschungszentrums, ging in seinem Grußwort besonders auf das wachsende Interesse an dualen Studiengängen ein. Dabei werden berufliche Ausbildung und Studium miteinander verbunden. "Wir stellen in diesem Jahr 86 neue Azubis ein. Ein Drittel von ihnen nimmt bereits dieses Angebot wahr, und wir werden es weiter ausbauen", so Krafft. Er verwies darüber hinaus auf das Jülicher Angebot an Ausbildungskooperationen mit inzwischen 27 Partnern, überwiegend Unternehmen in der Region. Abschließend nannte Krafft noch ein besonderes Jubiläum, das im Herbst gefeiert wird: 50 Jahre Berufsausbildung im Forschungszentrum.

Besonderes Lob erhielt das Forschungszentrum für sein Engagement in der dualen und der Verbundausbildung von Heinz Gehlen, Geschäftsführer an der Industrie- und Handelskammer Aachen: "Damit erhalten die Auszubildenden in Jülich ein gutes Rüstzeug für eine Berufswelt im Wandel."

Informationen zur Berufsausbildung am Forschungszentrum

Winterazubis 2011Gut gerüstet für das Berufsleben: die 41 Winterprüflinge des Forschungszentrums.
Copyright: Forschungszentrum Jülich.

Pressekontakt

Erhard Zeiss
Tel.: 02461 611841
e.zeiss@fz-juelich.de


Servicemenü

Homepage