Suche

zur Hauptseite

Navigation und Service


Israelischer Minister zu Gast im Forschungszentrum

Jülich, 29. Juni 2011 – Der israelische Forschungsminister Prof. Daniel Hershkowitz hat heute das Forschungszentrum Jülich besucht. Zur Begrüßung wurde der Minister von dem Vorstandsvorsitzenden Prof. Achim Bachem empfangen. Danach besichtigten Prof. Hershkowitz und der Generaldirektor des israelischen Ministeriums für Wissenschaft und Technologie, Menachem Greenblum, das Jülicher Supercomputing Centre (JSC), das unter anderem Deutschlands schnellsten Rechner JUGENE betreibt. Anschließend informierte Prof. Ulrich Schurr die israelische Delegation am Institut für Bio- und Geowissenschaften (IBG) über aktuelle Jülicher Projekte zur Pflanzenforschung. Der Ministerbesuch fand im Rahmen des 1. Deutsch-Israelischen Forums zur Forschungskooperation statt, das die Bundesbildungsministerin Prof. Annette Schavan zusammen mit ihrem israelischen Kollegen Prof. Daniel Hershkowitz vom 27. bis zum 29. Juni in Aachen ausgerichtet hat.

Die deutsch-israelische Zusammenarbeit in den Bereichen Wissenschaft und Technologie zeichnet sich durch eine lange Tradition und vielfältige, gemeinsame Forschungsprogramme auf unterschiedlichen Ebenen aus. Auf dem Forum unterstrichen die Forschungsminister beider Länder die reichhaltigen, bisherigen Forschungsbeziehungen, um der Zusammenarbeit durch die Auswahl gemeinsamer, zukunftweisender Themen neue Impulse zu geben. Das Vortragsprogramm fand in Räumen der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) Aachen statt. Auch das Forschungszentrum Jülich pflegt seit vielen Jahren wissenschaftliche Beziehungen mit israelischen Forschungseinrichtungen. Zusammen mit der RWTH Aachen arbeitet es bereits seit 1983 im Rahmen der Umbrella-Kooperation mit dem Israel Institute of Technology (Technion) in Haifa zusammen mit dem Schwerpunkt auf wechselnden, gesellschaftlich relevanten Themengebieten.

Die israelischen Gäste bei ihrem Besuch am ForschungszentrumDer israelische Minister für Wissenschaft und Technologie, Prof. Daniel Hershkowitz (3.v.l.), besuchte gemeinsam mit dem Generaldirektor des israelischen Ministeriums für Wissenschaft und Technologie, Menachem Greenblum (4.v.l.), das Forschungszentrum. Prof. Achim Bachem, Vorstandsvorsitzender des Forschungszentrums (2.v.r.) begleitete die Gäste.
Quelle: Forschungszentrum Jülich

Pressekontakt

Tobias Schlößer
Tel.: 02461 61-4771
t.schloesser@fz-juelich.de


Servicemenü

Homepage