Suche

zur Hauptseite

Navigation und Service


Dual Career Netzwerk Rheinland geht an den Start

Paare in der Wissenschaft profitieren von neuer Kooperation

Jülich, 4. Juli 2011 – Mit der Freischaltung der Webseite www.dualcareer-rheinland.de fällt der offizielle Startschuss für das Dual Career Netzwerk Rheinland. In diesem Netzwerk organisieren das Forschungszentrum Jülich sowie die Universitäten Köln, Bonn und Düsseldorf ein gemeinsames neues Serviceangebot für Paare in der Wissenschaft. Unterstützt werden Spitzenwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler sowie deren Partner und Partnerinnen aus allen Branchen und Berufszweigen.

Die Zahl der sogenannten Dual Career Couples, d.h. Akademikerpaare, die beide erfolgreich in ihrer beruflichen Karriere sind, wächst kontinuierlich. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler machen ihre Zusage für einen neuen Arbeitgeber zunehmend auch davon abhängig, ob der Partnerin oder dem Partner ebenfalls eine attraktive berufliche Perspektive geboten wird.

Die Dual Career Servicestellen der Netzwerkmitglieder unterstützen die Partnerinnen und Partner bei deren Stellensuche. Durch die enge Zusammenarbeit im Netzwerk und die dadurch erweiterte regionale Suche erhöhen sich die Erfolgschancen der Stellensuchenden.

Von der Zusammenarbeit im Netzwerk profitieren alle Seiten. Die Dual Career Couples können Beruf, Partnerschaft und Familie besser vereinbaren. Die beteiligten Hochschulen und Forschungseinrichtungen punkten beim Wettbewerb um exzellente Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Deutschland und dem Ausland.

Angestrebt wird eine Ausweitung des Netzwerks auf andere interessierte Hochschulen und Forschungseinrichtungen aus dem Rheinland. Auch eine Zusammenarbeit mit Unternehmen ist geplant.

Dual Career Service im Forschungszentrum Jülich:

Barbara Küppers
Tel.: 02461 61-5358
E-Mail: ba.kueppers@fz-juelich.de

http://www.fz-juelich.de/dualcareer

Weitere Informationen:

Dual Career Netzwerk Rheinland

Netzwerkkoordination Ira Künnecke, M.A.
Dual Career Support der Universität zu Köln
Tel.: 0221 470-2173
E-Mail: i.kuennecke@verw.uni-koeln.de

Pressekontakt

Erhard Zeiss, M.A.
Tel.: 02461 61-1841
E-Mail: e.zeiss@fz-juelich.de


Servicemenü

Homepage