Suche

zur Hauptseite

Navigation und Service


"Kleine Füchse" werden zum "Haus der kleinen Forscher"

Jülich, 11. Juli 2017 - Für ihr kontinuierliches Engagement bei der Förderung frühkindlicher Bildung im Bereich Naturwissenschaften, Mathematik und Technik hat die betriebsnahe KiTa "Kleine Füchse" im Forschungszentrum Jülich heute die Zertifizierung als "Haus der kleinen Forscher" erhalten. Forschungsstaatssekretär Thomas Rachel MdB, der Schirmherr der Initiative "Haus der kleinen Forscher" im Kreis Düren, ließ es sich nicht nehmen, den Kleinen Füchsen persönlich zur Auszeichnung zu gratulieren. Auch der Stellvertretende Vorstandsvorsitzende des Forschungszentrums, Karsten Beneke, war bei der kleinen Feierstunde dabei.

Für den feierlichen Anlass hatten die Kinder eigens ein spezielles Begrüßungslied einstudiert, mit dem sie die Gäste willkommen hießen. "Wir können sagen, dass die Beschäftigung und Auseinandersetzung mit dem Thema Forschen und Experimentieren unseren Blick verändert und vielleicht auch dazu beigetragen hat, die Welt wieder mehr aus den neugierigen Augen der Kinder zu sehen", stellte Susann Köhler, die Leiterin der Einrichtung fest. Mit Blick auf die Kinder dankte sie vor allem ihnen, denn "ohne euer Interesse hätten wir uns nicht auf den Weg gemacht in den Bereich des Forschens und Experimentierens einzutauchen und die Welt noch einmal mehr mit euren Augen zu sehen."

Die Pädagoginnen und Pädagogen der KiTa "Kleine Füchse" bilden sich regelmäßig fort, um mit den Kindern auf Entdeckungsreise durch die Welt der Naturwissenschaften, Mathematik oder Technik zu gehen. Gemeinsam mit den Mädchen und Jungen beobachten und erforschen sie Phänomene in ihrem Alltag. Dabei werden auch eine Reihe weiterer Kompetenzen, die die Kinder für ihren späteren Lebensweg benötigen wie lernmethodische Kompetenz, Sprach- und Sozialkompetenz, Feinmotorik und ein Zugewinn an Selbstbewusstsein und innerer Stärke gefördert.

Die Zertifizierung wird durch die Stiftung "Haus der kleinen Forscher" nach festen Qualitätskriterien vergeben, die sich am Deutschen Kindergarten Gütesiegel und den "Prozessbezogene(n) Qualitätskriterien für den naturwissenschaftlichen Unterricht" orientieren. Sie wird für zwei Jahre verliehen, dann können sich die Einrichtungen neu bewerben.

In den nächsten Tagen wird die KiTa "Kleine Füchse" auch äußerlich als "Haus der kleinen Forscher" zu erkennen sein. Dann nämlich wird die offizielle Plakette am Eingang zur KiTa angebracht.

"Haus der kleinen Forscher"Fortan spielen die kleinen Füchse im "Haus der kleinen Forscher": Karsten Beneke (links; stv. Vorstandsvorsitzender des Forschungszentrums) freute sich gemeinsam mit Forschungs-staatssekretär Thomas Rachel MdB (3. v. r.; BMBF), Petra Jerrentrup (2. v. r.; Vorsitzende des Vereins Kleine Füchse e. V.), Susann Köhler (1. v. r. rechts; KiTa-Leiterin) und dem Nachwuchs über die Zertifizierung der Einrichtung als Haus der kleinen Forscher.
Copyright: Forschungszentrum Jülich / Ralf-Uwe Limbach

Pressekontakt:

Jochen Mohr, Unternehmenskommunikation
Tel.: 02461/61-2062
Mail: jo.mohr@fz-juelich.de


Servicemenü

Homepage