Navigation und Service

Ausschreibender Bereich: IEK-7 - Stratosphäre
Kennziffer: D016/2016, Physik, Chemie

Masterarbeit: Stratosphärischer Ozonverlust

Das Institut für Energie- und Klimaforschung - Stratosphäre IEK-7 - bietet interessierten Studierenden Masterarbeiten an. Für den zu bearbeitenden Aufgabenbereich kommen zwei Themenbereiche in Frage; zum einen die Problematik des stratosphärischen Ozonverlustes und zum anderen der Problemkreis chemische und Transportprozesse im Tropopausenbereich. Es ist geplant, dass Modellrechnungen durchgeführt werden, deren Resultate mit in-situ Messungen und mit Satellitenbeobachtungen kombiniert werden sollen.

Offene Fragen sind hier insbesondere die Chemie und die Mikrophysik von polaren Stratosphärenwolken, Transportprozesse in der Stratosphäre und deren Einfluss auf das "Alter der Luft", der Eintrag von Spurenstoffen in die Stratosphäre in den Tropen und die Erklärung der beobachteten Wasserdampfveränderungen in der Stratosphäre. (Weitere Themen und Masterarbeiten auf Anfrage).

Anforderungen: Erfahrung im Umgang mit Rechnern; Vorkenntnisse in Physik und Chemie der Atmosphäre.

Das Forschungszentrum Jülich strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert deshalb qualifizierte Interessentinnen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen Schwerbehinderter mit entsprechender Qualifikation sind gewünscht. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.fz-juelich.de/iek/iek-7.

Interessenten/innen wenden sich bitte an:

Forschungszentrum Jülich GmbH,
Institut für Energie und Klimaforschung, Stratosphäre, IEK-7,
Herrn Dr. Rolf Müller,
52425 Jülich,
e-mail: ro.mueller@fz-juelich.de

Logo

 

 

 

IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!

 

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

um unsere Website-Inhalte zukünftig noch besser an Ihre Bedürfnissen anzupassen und die Website damit noch attraktiver zu gestalten, möchten wir Ihnen heute ein paar kurze Fragen stellen.

Die Beantwortung der Fragen dauert ca. 10 Minuten.

Jetzt teilnehmen Nicht teilnehmen

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Haben Sie im Moment keine Zeit oder haben Sie bereits an unserer Online-Befragung teilgenommen, dann können Sie das Fenster "hier" einfach schließen.

Wenden Sie sich bei Fragen rund um die Befragung gerne an:webumfrage@fz-juelich.de.

 

Ihr Team des Forschungszentrums Jülich

 

Hinweis: Zur anonymen Auswertung Ihrer Daten hat das Forschungszentrum Jülich das Markforschungsinstitut SKOPOS mit der Durchführung und Auswertung der Befragung beauftragt. SKOPOS handelt in übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und den Richtlinien des ADM (Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V.) und der ESOMAR (Europäische Gesellschaft für Meinungs- und Marketingforschung). Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.