Suche

zur Hauptseite

Navigation und Service


Praxissemester, Bachelor-/Masterarbeit: Charakterisierung von Pentose-verwertenden C. glutamicum-Stämmen mittels automatisierter Screening-Ansätze

Ausschreibendes Institut: IBG-1 - Biotechnologie
Kennziffer: D058/2014, Biotechnologie

Corynebacterium glutamicum zählt zu einem der wichtigsten Organismen in der industriellen Biotechnologie und wird seit Jahrzehnten erfolgreich zur Produktion von L-Aminosäuren im Tonnenmaßstab eingesetzt. In den vergangenen Jahren ist durch Anwendung von Metabolic Engineering das Produktspektrum kontinuierlich auf bio-basierte Chemikalien und Materialen erweitert worden. Jedoch steigt gegenwärtig, mit Verknappung der auf Erdöl basierenden Rohstoffe, der Entwicklungsbedarf an Prozessen auf Basis nachwachsender Rohstoffe.

Projektziel

Das zu bearbeitende Projekt ist im Bereich der Bioökonomie angesiedelt. In Kooperation mit einem Partnerinstitut werden gentechnisch veränderte C. glutamicum Stämme erzeugt, die in der Lage sind, auf den Zuckern nachwachsender Rohstoffe zu wachsen. Ziel dieses Projektes ist es, die erzeugten Stämme mithilfe einer Robotik-Plattform im höheren Durchsatz (Mikroliter-Maßstab) zu charakterisieren. Des weiteren gilt es Prozesse zu entwickeln, welche anschließend definierte Kultivierungs-Experimente im Labormaßstab erlauben.

Voraussetzungen:

Sie studieren Biotechnologie oder ein verwandtes Studienfach und haben bereits erste Erfahrungen in der Kultivierung mikrobieller Organismen gesammelt. Vorerfahrungen im Bereich der Laborautomation sind nicht notwendig. Ein ausgeprägtes Interesse an automatisierten Prozessen, dem Umgang mit großen Datenmengen und deren statistischer Auswertung ist jedoch erforderlich.
Nach einer kurzen Einarbeitungsphase, planen Sie ihre Experimente selbständig, gut strukturiert und analysieren die Daten mit der entsprechenden Sorgfalt.

Was Sie erwartet:

  • Zugang zu hervorragend ausgestatteten Laborräumen und Geräten
  • Ein kollegiales und inspirierendes Arbeitsumfeld
  • Kultivierungen im Liter-Maßstab (DASGIP) und im MTP-Maßstab mit nicht invasiver Online-Analytik (BioLector)
  • Automatisierung von Bioprozessen sowie der jeweils nachgeschalteten Analytik

Beginn der Arbeit: Okt. – Dez. 2014

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen reichen sie bitte elektronisch ein. Bei Interesse an der Ausschreibung können Sie auch gerne vorab schon telefonisch Kontakt aufnehmen.

Kontakt:
Andreas Radek

Tel.: +49 (0) 2461-61-2573
E-Mail: a.radek@fz-juelich.de

IBG-1: Biotechnologie
AG Bioprozesse and Bioanalytik
Forschungszentrum Jülich
D-52425 Jülich


Servicemenü

Homepage