Suche

zur Hauptseite

Navigation und Service


Bachelor-/Studienarbeit oder Master-/Diplomarbeit: Experimentelle Untersuchung von Dicht-und Klebekonzepten für einen HT-PEFC Brennstoffzellenstapel

Ausschreibendes Institut: IEK-3 - Elektrochemische Verfahrenstechnik
Kennziffer: D078/2012, Maschinenbau, Werkstoffwissenschaften

Beginn der Arbeit: ab sofort oder nach Absprache

Aufgaben
Das IEK-3 führt grundlagen- und anwendungsbezogene Forschung und Entwicklung im Bereich der rationellen Energieumwandlung, vor allem der Brennstoffzelle, durch. Ein Arbeitsschwerpunkt des IEK-3 liegt auf der Entwicklung und Optimierung der Hochtemperatur-Polymerelektrolyt-Brennstoffzelle (HT-PEFC). Diese muss an verschiedenen Stellen gedichtet und/oder geklebt werden. Dazu sollen im Rahmen einer Bachelor-/Studienarbeit oder Master-/Diplomarbeit folgende Arbeiten durchgeführt werden:

  • Recherchen zum Thema Dichtungskonzepte
  • Experimentelle Untersuchungen der Materialeigenschaften und des Materialverhaltens
  • Konstruktive Auslegungen der Dichtung für eine HT-PEFC (Inventor)
  • Aufbau und Durchführung von Experimenten zu Dicht- und Klebekonzepten

Qualifikation
Sie studieren Maschinenbau, Werkstoffwissenschaften oder einen vergleichbaren Studiengang und zeichnen sich durch eine selbstständige und analytische Arbeitsweise aus. Konstruktionserfahrung (CAD) sind wünschenswert. Erfahrung in der Laborarbeit sind von Vorteil.

Ansprechpartner

Dr. Holger Janßen
Tel. : +49-2461 -61 5082
h.janssen@fz-juelich.de

Forschungszentrum Jülich GmbH
Institut für Energie-und Klimaforschung (IEK-3)
52425 Jülich
http://www.fz-juelich.de/iek/iek-3/

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Diese Ausschreibung als pdf:  Experimentelle Untersuchung von Dicht-und Klebekonzepten für einen HT-PEFC Brennstoffzellenstapel (PDF, 39 kB)


Servicemenü

Homepage