Suche

zur Hauptseite

Navigation und Service


Bachelor- oder Masterarbeit: Optimierung des Sputterprozesses für oxidische Dünnschichten mit Hilfe eines optischen Spektrometers

Ausschreibendes Institut: JCNS-2 - Streumethoden
Kennziffer: D091/2014, Physik

Ziel der Arbeit ist die Herstellung von dünnen oxidischen Schichten mit Hilfe einer Hochdrucksputteranlage. Während des Aufwachsprozesses soll mit Hilfe eines Spektrometers das Wachstum auf Rate und Stöchiometrie kontrolliert und optimiert werden. Zur Auswertung der Schichten werden Standardmethoden wie Röntgenreflektometrie und –diffraktometrie, Rutherfordrückstreuung und Rasterkraftmikroskopie zum Einsatz kommen. Für deine Erfolgreiche Arbeit ist es notwendig, das Spektrometer in die bestehende Wachstumssoftware zu integrieren und einen geeigneten mechanischen Aufbau zu erstellen.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an:

Dr. Alexander Weber
JCNS-2, PGI-4, Institut für Streumethoden
al.weber@fz-juelich.de

oder

Markus Waschk
m.waschk@fz-juelich.de


Servicemenü

Homepage