Suche

zur Hauptseite

Navigation und Service


Masterarbeit: Magnetorheologisches Verhalten magnetischer Hybridmaterialien

Ausschreibendes Institut: JCNS-1 - Neutronenstreuung
Kennziffer: D166/2017, Physik

Das Jülich Centre for Neutron Science (JCNS-1) vergibt eine Masterarbeit im Bereich magnetoelastischer Eigenschaften von auf Polymeren basierender Nanokomposite. Das Ziel dieser Arbeit ist die Kombination von Streumethoden und Transmissionselektronenmikroskopie (TEM), um die molekulare Struktur zu bestimmen und deren Einflüsse auf rheologische und magnetische Eigenschaften dieser Materialien zu bestimmen. Die Arbeit soll am Forschungszentrum Jülich durchgeführt werden und steht im Zusammenhang mit einem Projekt im Rahmen des DFG-Schwerpunktprogramms 1681, welches ein hoch interdisziplinäres Arbeitsumfeld bietet.

Projekt
Im Rahmen dieser Arbeit soll die Struktur der Nanokomposite, welche aus Eisenoxid-Nanopartikeln, die von einer Polymerhülle umgeben sind, bestehen, untersucht werden. Proben in wässriger Lösung und in Polymermatrix sollen makroskopisch mithilfe von rheologischen Messungen und mikroskopisch über Streumethoden (Röntgen und Neutronen) kombiniert mit Elektronenmikroskopie untersucht werden. Röntgenstreuung, TEM und rheologische Untersuchungen sollen vor Ort durchgeführt werden, für Neutronenstreuexperimente wird auf die Instrumente an der Forschungsneutronenquelle am MLZ in München zurückgegriffen werden.

Anforderungen
Kenntnisse über Streumethoden sind nicht erforderlich, wären allerdings ein Bonus. Erfahrungen im Programmieren zur Datenauswertung wäre vorteilhaft.

Unser Angebot
Wir sind ein junges und dynamisches Forschungsinstitut mit exzellenten wissenschaftlichen Instrumenten, angesiedelt im international geprägten Arbeitsumfeld des Forschungszentrums Jülich. Die Arbeit wird eng von erfahrenen Wissenschaftlern betreut und ist auf universitärer Seite mit der RWTH Aachen verbunden.

Das Forschungszentrum Jülich möchte mehr Mitarbeiterinnen in diesem Bereich beschäftigen und begrüßt daher ausdrücklich die Bewerbung von Frauen. Bewerbungen von Schwerbehinderten sind sehr willkommen.

Bitte schicken Sie Ihre Anfragen und Bewerbungsunterlagen (inkl. eines Anschreibens, Ihres Lebenslaufs und Ihrer Notenspiegel) an Prof. Dr. Stephan Förster (s.foerster@fz-juelich.de) oder Dr. Margarita Kruteva.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Dr. Margarita Kruteva
Email: m.kruteva@fz-juelich.de

Jülich Centre for Neutron Science (JCNS-1)
Forschungszentrum Jülich


Servicemenü

Homepage