Suche

zur Hauptseite

Navigation und Service


Industriemechaniker für Geräte und Feinwerktechnik (w/m)

Ausschreibendes Institut: N - Nuklear-Service
Kennziffer: 2014-143

Das Team Maschinentechnik des Fachbereichs Instandhaltung (N-IM) im Geschäftsbereich Nuklear-Service ist für die Instandhaltung der Anlagen des FRJ-2 zuständig. Weitere Aufgaben sind die Fertigung von Einzelteilen sowie Baugruppen für die Instandhaltung der Anlagen und das Herstellen von Hilfsmitteln zur Montage sowie Demontage von Komponenten im Rahmen des Rückbaus sowie die Durchführung von wiederkehrenden Prüfungen mit und ohne Gutachter.
Das Team führt Montage- und Demontagearbeiten von Komponenten und Baugruppen sowie deren Instandsetzung innerhalb des FRJ-2 sowie im Rahmen von Servicearbeiten an andere Einrichtungen des Forschungszentrums durch.

Verstärken Sie diesen Bereich als

Industriemechaniker für Geräte und Feinwerktechnik (w/m)

Ihre Aufgaben:

  • Geräteteile, Maschinenbauteile und Gruppen herstellen, bearbeiten, überarbeiten und auf Maßhaltigkeit prüfen; Bauteile montieren
  • Maschinen und Systeme instand halten; ggf. umrüsten
  • Fertigen nach Zeichnung und Vorgabe von Einzelteilen und Baugruppen zur Montage von reaktorspezifischen Komponenten
  • Instandhaltung der im Zuständigkeitsbereich liegenden Betriebseinrichtungen und Anlagen
  • Montage sowie Demontagearbeiten innerhalb und außerhalb von Kontrollbereichen
  • Mitwirkung bei der Durchführung von wiederkehrenden Prüfungen

Ihr Profil:

  • abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum Industriemechaniker/in für Geräte und Feinwerktechnik
  • unabdingbar sind: Atemschutztauglichkeit der Klasse 3, Strahlenschutztauglichkeit, Befähigung zum Führen von Krananlagen und Flurförderfahrzeugen
  • Fähigkeit der kooperativen Zusammenarbeit, Belastbarkeit, Leistungs- und Lernbereitschaft sowie Eigeninitiative und Selbständigkeit

Unser Angebot:

  • eine hervorragende technische Infrastruktur
  • ein abwechslungsreiches und herausforderndes Aufgabengebiet


  • eine zunächst auf 2 Jahre befristete Stelle
  • die Möglichkeit zur Arbeitsplatzteilung
  • Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund)


Das Forschungszentrum Jülich möchte mehr Mitarbeiterinnen in diesem Bereich beschäftigen. Wir sind daher an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, möglichst über unser Online-Bewerbungssystem online bis zum 31.07.2014 unter Angabe der oben genannten Kennziffer.

Ansprechpartner P-E
Gerda Crützen
Tel.:02461 61-9700


Servicemenü

Homepage