Suche

zur Hauptseite

Navigation und Service


Bachelor of Mechanical Engineering (FH) und Industriemechaniker (IHK) (m/w) - Ausbildungsbeginn 2015

Ausschreibendes Institut: P-Z
Kennziffer: 2015A-018

Die Zentrale Berufsausbildung leistet einen Beitrag zur Gewinnung qualifizierten Fachkräftenachwuchses durch berufliche Erstausbildung und Koordination von Praktikumsplätzen für Schülerinnen, Schüler und Studierende. Berufsausbildung orientiert sich am Bedarf der Organisationseinheiten sowohl qualitativ wie auch quantitativ und berücksichtigt aktuelle Bedarfslagen am regionalen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt.

Professionelle Ausbilderinnen und Ausbilder sichern ein hohes Qualitätsniveau der Berufsausbildung, um den spezifischen Bedarfsanforderungen in Forschung und Infrastruktur gerecht zu werden. Ausbildung über den eigenen Bedarf hinaus bedeutet, dass Absolventinnen und Absolventen „marktfähig“ sind, um gute Chancen für Anschlussbeschäftigungen zu erhalten.

Schülerinnen und Schüler werden durch die Vermittlung von Praktikumsplätzen frühzeitig an wissenschaftliche Disziplinen und Berufsinhalte herangeführt. Zur Vorbereitung des wissenschaftlichen Nachwuchses vermittelt die Zentrale Berufsausbildung studentische Praktika.

Ausbildung als

Bachelor of Mechanical Engineering (FH) und Industriemechaniker (IHK) (m/w) - Ausbildungsbeginn 2015

Ihre Aufgaben:

Große Anstrengung – große Chancen

Sie sind ehrgeizig, haben ein großes Interesse an Mechanik und sind bereit, für ihre beruflichen Ziele große Anstrengungen auf sich zu nehmen? Dann ist das duale Studium Bachelor of Mechanical Engineering mit gleichzeitiger Ausbildung zum Industriemechaniker eine besondere Art, dies zu beweisen.

Die hohen Anforderungen ergeben sich daraus, dass Sie in einer verkürzten Zeit von zweieinhalb Jahren eine Ausbildung zum Industriemechaniker im Forschungszentrum Jülich absolvieren, die mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK) abgeschlossen wird. Nach einem Jahr beginnen Sie Ihr Studium zum Bachelor of Mechanical Engineering an der Fachhochschule Aachen Campus Jülich (FH) mit Unterstützung des Berufskollegs Jülich. Dieses duale Studium bietet die Vorteile eines Fachhochschulstudiums gekoppelt mit einer grundlegenden Praxisausbildung. Natürlich brauchen Sie ein großes Engagement und Ausdauer, erarbeiten sich dadurch aber auch ausgezeichnete Berufschancen.

Ist dieses duale Studium genau das Richtige für Sie? Dann bewerben Sie sich bei uns.

Ihr Profil:

Voraussetzung ist das Abitur oder die Fachhochschulreife mit guten Noten in Mathematik. Auch Englischkenntnisse, die einen guten Schulenglisch entsprechen, werden vorausgesetzt. Wir erwarten ausgeprägtes Interesse an mechanischen Vorgängen und ein gutes technisches Verständnis. Wer all dies in einem Auswahlverfahren (Test und Interview) unter Beweis gestellt hat, kann mit der Ausbildung beginnen.

Unser Angebot:

  • Das erste Ausbildungsjahr findet im Ausbildungsbetrieb des Forschungszentrums Jülich statt. Der Berufsschulunterricht erfolgt zweimal pro Woche am Berufskolleg Jülich. Im zweiten Ausbildungsjahr beginnt das Vollzeitstudium an der Fachhochschule Aachen, Campus Jülich (FH). Der Berufschulunterricht, einmal pro Woche, läuft parallel zum Studium weiter. Während der Semesterferien wird die betriebliche Ausbildung fortgeführt.
  • Nach zweieinhalb Jahren wird eine Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer Aachen (IHK) abgelegt. Im sechsten Semester des Studiums beginnt das Praxisprojekt, die Bachelorarbeit, die auch ein Forschungsthema aus Jülich behandeln kann.
  • So erhalten Sie in vier Jahren eine Ausbildung und ein Studium.
  • eine zunächst auf 4 Jahre befristete Stelle
  • Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund)


Seit August 2010 ist das Forschungszentrum für das „auditberufundfamilie“ zertifiziert. Jülich hat sich damit verpflichtet, kontinuierlich Maßnahmen zur besseren Vereinbarung von Beruf und Familie zu definieren und umzusetzen.

Wegen der besseren Lesbarkeit der Texte verzichten wir hier aber auf die ständige Nennung beider Geschlechter.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, möglichst über unser Online-Bewerbungssystem online unter Angabe der oben genannten Kennziffer.

Ansprechpartner P-Z
Rebecca Gehder
Tel.:02461 61-8648


Servicemenü

Homepage