Suche

zur Hauptseite

Navigation und Service


Systemadministrator (w/m)

Ausschreibendes Institut: ZB - Zentralbibliothek
Kennziffer: 2016-061

Die Zentralbibliothek ist für die umfassende und hochwertige Literatur- und Informationsversorgung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Forschungszentrums verantwortlich. Sie leistet Dienste in den Bereichen Dokumentation, Publikation, Informationsmanagement und Informationswissenschaft.

Verstärken Sie diesen Bereich als

Systemadministrator (w/m)

Ihre Aufgaben:

  • Planung, Beschaffung, Einrichtung und Verwaltung von Windows- und Linux-Systemen, Kommunikationssystemen und Software
  • Betreuung der virtuellen Serverumgebung der Zentralbibliothek
  • Betreuung der Datenbanken und Online-Dienste, wie z.B. des Dokumentenmanagementsystems
  • Planung und Umsetzung von Schnittstellen zwischen IT-Systemen
  • Gestaltung und Entwicklung von Weboberflächen unter Verwendung unterschiedlicher Technologien und Frameworks.

Ihr Profil:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Informatik, Mathematik oder Physik oder vergleichbare Qualifikation
  • sehr gute Kenntnisse in den Betriebssystemen Windows und LINUX
  • umfangreiche Kenntnisse/Erfahrungen in einer höheren Programmiersprache (z.B. Java)
  • Kenntnisse in Python, PHP, Shellskripte, SQL, JavaScript, HTML5, CSS, AJAX, JSON, XML sowie in Datenbankmanagementsystemen (MySQL, Microsoft SQL) sind wünschenswert
  • Erfahrungen in der Administration eines Active Directory
  • Erfahrung im Strukturieren von Daten und im Umgang mit Datenstrukturen
  • Erfahrung im Design von Datenflüssen und Arbeitsabläufen und deren Abbildung in Software (Workflows)
  • praktische Erfahrungen in Softwareentwicklungsprojekten möglichst im Open-Source-Umfeld
  • Fähigkeit und Bereitschaft zu selbstständigem, eigenverantwortlichem Handeln und zur Weiterbildung
  • sicheres Auftreten und Kommunikationsvermögen sowie gut ausgeprägte Fähigkeit zur kooperativen Zusammenarbeit in einer interdisziplinären Arbeitsumgebung
  • strukturierte und systematische Arbeitsweise
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Unser Angebot:

  • ein inspirierendes Arbeitsumfeld in einer digitalen und zukunftsorientierten Bibliothek
  • die Möglichkeit der Schaffung von neuen technologischen Lösungen
  • eine zunächst auf 2 Jahre befristete Stelle mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive
  • die Möglichkeit zur Arbeitsplatzteilung
  • Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund); in Abhängigkeit von den vorhandenen Qualifikationen und je nach Aufgabenübertragung eine Eingruppierung im Bereich der Entgeltgruppe EG 10-11 TVöD-Bund


Das Forschungszentrum Jülich möchte mehr Mitarbeiterinnen in diesem Bereich beschäftigen. Wir sind daher an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, möglichst über unser Online-Bewerbungssystem online bis zum 17.06.2016 unter Angabe der oben genannten Kennziffer.

Ansprechpartner Fachbereich Personalentwicklung und Recruiting (P-E)
Kristin Urbach
Tel.:02461 61-9700


Servicemenü

Homepage