Suche

zur Hauptseite

Navigation und Service


Finanzsachbearbeiter (w/m) (19,5 Std./Woche)

Ausschreibendes Institut: IEK-12 - Helmholtz-Institut Münster Ionenleiter für Energiespeicher
Kennziffer: 2017-202

Das "Helmholtz-Institut Münster Ionenleiter für Energiespeicher“ (IEK-12) im Institut für Energie- und Klimaforschung wurde im Juli 2014 gegründet. Es wird als Außenstelle des Forschungszentrums Jülich aufgebaut und in enger Kooperation des Forschungszentrums Jülich mit der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) und der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen (RWTH) betrieben. Inhaltlich befasst sich das IEK-12 mit der Erforschung von Elektrolyten als einer Schlüsselkomponente für neue Batteriekonzepte –
einem zentralen Bestandteil der Batterie, wenn es um die breite und kostengünstige Nutzbarmachung von erneuerbaren Energien und den Erfolg der Energiewende in Deutschland geht.

Verstärken Sie diesen Institutsbereich zum nächstmöglichen Zeitpunkt als

Finanzsachbearbeiter (w/m) (19,5 Std./Woche)

Ihre Aufgaben:

  • Eigenverantwortliche Budgetüberwachung mittels der Anwendungen SAP und Cognos TM1
  • Eigenständige Erstellung von Budgetberichten
  • Bearbeitung des Rechnungsein- und -ausgangs des Insitutsbereiches in Zusammenarbeit mit der zuständigen zentralen Stelle des Forschungszentrums
  • Kontierung der Rechnungen
  • Übernahme der im Instituts anfallenden Aufgaben im Rahmen des Bestellwesens

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung
  • Erfahrung im Bereich Budgetüberwachung und der Budgetberichterstellung
  • Sichere Anwenderkenntnisse in SAP und MS Office
  • Ein hohes Maß an Verantwortungsbereitschaft und Belastbarkeit
  • Serviceorientierung und die Fähigkeit zur kooperativen Zusammenarbeit
  • Strukturierte und selbstständige Arbeitsweise sowie ein sorgfältiger Arbeitsstil
  • Exzellentes schriftliches und mündliches Kommunikationsvermögen
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind wünschenswert

Unser Angebot:

  • Umfangreiches Weiterbildungsangebot
  • Attraktive Gleitzeitgestaltung und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Eine zunächst auf 2 Jahre befristete Stelle mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive
  • Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund)

Dienstort: Münster

Das Forschungszentrum Jülich möchte mehr Mitarbeiterinnen in diesem Bereich beschäftigen. Wir sind daher an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, möglichst über unser Online-Bewerbungssystem auf unserer Karriereseite online unter Angabe der oben genannten Kennziffer.

Ansprechpartner Fachbereich Personalentwicklung und Recruiting (P-E)
Alissa Aarts
Tel.:+49 2461 61 9700


Servicemenü

Homepage