Suche

zur Hauptseite

Navigation und Service


Diplom Ingenieur (w/m) Fachrichtung Architektur / Hochbau

Ausschreibendes Institut: B - Planen und Bauen
Kennziffer: 2017-213

Der Geschäftsbereich Planen und Bauen (B) hat zur Aufgabe, allen Organisationseinheiten bauliche und technische Arbeits- und Rahmenbedingungen zu schaffen, zu erhalten und weiterzuentwickeln, die es ermöglichen, optimal zu forschen und die Wissenschaft bestmöglich zu unterstützen. Die wesentlichen Schwerpunktaufgaben des Geschäftsbereichs sind das Baubestands- und Modernisierungsmanagement, das Projektmanagement sowie die Technische Gebäudeausrüstung.

Verstärken Sie diesen Bereich als

Diplom Ingenieur (w/m) Fachrichtung Architektur / Hochbau

Ihre Aufgaben:

  • Wahrnehmung von Bauherrenaufgaben und -interessen
  • verantwortliche Steuerung von Kosten, Terminen und Qualitäten
  • Koordination und Steuerung der internen Projektbeteiligten des Forschungszentrums Jülich (z.B. Nutzer, Fachabteilungen, Einkauf, Gebäudebetrieb)
  • Koordination und Steuerung der externen Projektbeteiligten (z.B. Planungsbüros, Firmen, Behörden)
  • Vorbereitung, Mitwirkung bei der Erstellung von Verträgen mit externen Planungs- und Baubeteiligten (Fachingenieure, Sonderfachleute, Baufirmen)
  • Vorbereitung, Abstimmung und Abwicklung von Bauanträgen, bei kleineren Maßnahmen interne Erstellung mit Unterstützung des CAD-Teams
  • Beratung der wissenschaftlichen Bereiche in Bau- und Einrichtungsfragen, ggf. mit Unterstützung des CAD-Teams

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes technisches Hochschulstudium Fachrichtung Architektur
  • umfangreiche Erfahrungen in der Planungskoordination oder Projektsteuerung von komplexen Hochbauprojekten, vorzugsweise bei Bestandsgebäuden
  • Erfahrungen in der Anwendung der HOAI, Leistungsphase 1-9
  • Erfahrung in der Beurteilung architektonischer Gestaltungsfragen
  • Rechtskenntnisse (Bau-, Planungs-, Vergabe-, Vertragsrecht)
  • Kenntnisse der technischen Vorschriften und Regelwerke
  • Beherrschung der einschlägigen Office-Programme
  • Bereitschaft zur Arbeit in Sonderbereichen (z.B. S1/S2/S3-Labore, Kontrollbereiche nach StrSchVO)
  • Teamfähigkeit und Fähigkeit zur kooperativen Zusammenarbeit
  • Verhandlungsgeschick und Flexibilität
  • Engagement und Verantwortungsbewusstsein

Unser Angebot:

  • eine hervorragende technische Infrastruktur
  • ein abwechslungsreiches und herausforderndes Aufgabengebiet
  • Spannendes Arbeitsumfeld auf einem attraktiven Forschungscampus, günstig gelegen im Städtedreieck Köln-Düsseldorf-Aachen
  • Umfangreiches Weiterbildungsangebot
  • Attraktive Gleitzeitgestaltung und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Eine unbefristete Stelle
  • Die Möglichkeit zur Arbeitsplatzteilung
  • Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund)


Das Forschungszentrum Jülich möchte mehr Mitarbeiterinnen in diesem Bereich beschäftigen. Wir sind daher an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, möglichst über unser Online-Bewerbungssystem auf unserer Karriereseite online bis zum 18.10.2017 unter Angabe der oben genannten Kennziffer.

Ansprechpartner Fachbereich Personalentwicklung und Recruiting (P-E)
Gerda Crützen
Tel.:+49 2461 61 9700


Servicemenü

Homepage