Suche

zur Hauptseite

Navigation und Service


Mitarbeiter/in Personal- und Organisationsentwicklung

Ausschreibendes Institut: PTJ - Projektträger Jülich
Kennziffer: 2017-232

Als einer der führenden Projektträger in Deutschland setzt der Projektträger Jülich Forschungs- und Innovationsförderprogramme im Auftrag der öffentlichen Hand um. Der Geschäftsbereich "Zentrale Dienstleistungen, Entwicklung, Qualität" (DEQ) ist im Fachbereich "Personal-/ Organisationsentwicklung, Infrastruktur Berlin" (DEQ 4) unter anderem für die Personal- und Organisationsentwicklung des Projektträgers zuständig.

Verstärken Sie diesen Bereich als

Mitarbeiter/in Personal- und Organisationsentwicklung

Ihre Aufgaben:

Sie unterstützen den Fachbereich DEQ 4 bei der Analyse, Konzeption und Umsetzung von Personal- und Organisationsentwicklungsmaßnahmen für die über 1000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Projektträgers Jülich. In diesem Rahmen beraten Sie Führungskräfte zu deren Weiterentwicklung sowie zur Weiterqualifizierung ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und konkretisieren den Fortbildungsbedarf. Dabei definieren Sie die Anforderungen und Zielsetzungen der Personal- sowie Organisationsentwicklungsprogramme und -instrumente. Des Weiteren sind Sie für die Auswahl von passenden Entwicklungsangeboten zuständig. Schließlich entwickeln Sie Ideen für mögliche Rotations-Projekte sowie Kompetenzprofile.

Ihr Profil:

Sie haben Ihr wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Dipl. Univ.) erfolgreich abgeschlossen, vorzugsweise in dem Bereich Psychologie mit Schwerpunkt Personal- und Organisationentwicklung. Kenntnisse im Zusammenhang mit der Entwicklung von Rotationsprojekten und/oder Kompetenzprofilen sind von Vorteil. Der sichere Umgang mit der Konzeption und Begleitung von Trainingsmaßnahmen ist wünschenswert. Zudem treten Sie sicher und gewandt auf und verfügen über eine ausgeprägte Gesprächsführungs- sowie Methodenkompetenz und ein sehr gutes Organisations- sowie Koordinationsgeschick. Ihre ausgeprägte kommunikative und soziale Kompetenz, fundierte Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit dem PC, vor allem mit gängigen Anwendungsprogrammen sowie die Bereitschaft zu Dienstreisen runden Ihr Profil ab.

Unser Angebot:

  • Vielseitige Aufgaben in einem dynamischen und zukunftsorientierten Markt an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik
  • Weiterentwicklung Ihrer persönlichen Stärken in Verbindung mit einem sozial ausgeglichenen Arbeitsumfeld
  • Umfangreiches Weiterbildungsangebot
  • Eine auf ein Jahr befristete Beschäftigung
  • Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung
  • Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund); in Abhängigkeit von den vorhandenen Qualifikationen und je nach Aufgabenübertragung eine Eingruppierung im Bereich der Entgeltgruppe 13 TVöD-Bund

Dienstort: Berlin


Das Forschungszentrum Jülich möchte mehr Mitarbeiterinnen in diesem Bereich beschäftigen. Wir sind daher an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, möglichst über unser Online-Bewerbungssystem auf unserer Karriereseite online bis zum 20.10.2017 unter Angabe der oben genannten Kennziffer.

Ansprechpartner PTJ
Sandra Ording
Tel.:+49 30 20199 3162


Servicemenü

Homepage